Berechnung der Parkzonenbelegung - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-05-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Wenn Sharp Kameras Fahrzeuge erkennen, die in eine Parkzone einfahren oder diese verlassen, berechnet das AutoVu™ Free-Flow System die Belegung der Parkzone. Diese Informationen können Sie dann in Kacheln der Security DeskAufgabe Überwachung anzeigen.

Ereignis Fahrzeugzählung
Fahrzeug fährt ein
Dies kann Fahrzeuge umfassen mit:
  • Korrekt erfassten Nummernschildern
  • Nicht korrekt erfassten Nummernschildern
  • NOPLATE-Erfassungen
  • Nummernschilder, die beim Verlassen der Parkzone nicht erfasst wurden und nun wieder in die Parkzone einfahren
Die Belegung der Parkzone erhöht sich um eins.
Fahrzeug fährt heraus
Dies kann Fahrzeuge umfassen mit:
  • Korrekt erfassten Nummernschildern
  • Nicht korrekt erfassten Nummernschildern
  • NOPLATE-Erfassungen
  • Unbekanntes Fahrzeug ausgefahren (zeigt an, dass die Erfassung bei der Ausfahrt nicht mit derjenigen bei der Einfahrt übereinstimmt)
Die Belegung der Parkzone verringert sich um eins.
Bestand zurückgesetzt

Sie können den Parkzonenbestand mit der Aktion Parkzonenbestand zurücksetzen zurücksetzen. Diese Aktion kann entweder durch eine Sofortaktion oder eine geplante Aufgabe ausgelöst werden.

Die Belegung der Parkzone wird auf Null zurückgesetzt.
BEMERKUNG: Wird eine Parksitzung wegen Überschreitung der maximalen Sitzungszeit geschlossen, so ändert sich die Anzahl der Parkzonenbelegungen nicht.

Auswirkungen durch das Bearbeiten von erfassten Nummernschildern auf Parkplatznutzungen und Parkzonenbelegung

  • Bearbeiten der Nummernschilderfassung bei der Einfahrt
    • Wenn Sie das erfasste Nummernschild eines Fahrzeugs mit aktivem Parkplatznutzungsstatus bearbeiten, wird die Parkplatznutzung mit dem korrekten Nummernschild aktualisiert. In diesem Fall gibt es keine Auswirkungen auf die Parkzonenbelegung. Wenn das System Pay-by-Plate Sync Parkberechtigungen verwendet, werden die Status bezahlte Zeit, Verstoß oder Nachfrist mit Pay-by-Plate Sync neu bewertet.
    • Wird ein Nummernschild bei der Einfahrt des Fahrzeugs in die Parkzone falsch gelesen, wird eine neue Parkplatznutzung erzeugt und der Wert der Parkzonenbelegung erhöht. In diesem Fall müssen Sie das Nummernschild, das bei der Einfahrt des Fahrzeugs erfasst wurde, bearbeiten, bevor es die Parkzone verlässt oder bevor die Parkplatznutzung die maximale Sitzungszeit überschreitet, da die Sitzung zu diesem Zeitpunkt geschlossen wird und die Parkplatznutzung durch Bearbeiten des Nummernschilds nicht aktualisiert wird. Diese Situation wirkt sich jedoch nicht auf die Belegung aus. Wenn das Nummernschild des Fahrzeugs bei der Ausfahrt aus der Parkzone korrekt gelesen wird, wird das Fahrzeug als unbekanntes Fahrzeug gekennzeichnet und die Belegung der Parkzone reduziert.
    • Wenn bei der Einfahrt eine NOPLATE-Erfassung erzeugt wird, wird das Fahrzeug in die Belegung der Parkzone aufgenommen, jedoch keine Parkplatznutzung erzeugt. Durch das Bearbeiten der Erfassung wird eine Parkplatznutzung für das Fahrzeug erstellt und die Parkgenehmigung wird auf Basis der Einfahrtszeit berechnet.
  • Bearbeiten einer Kennzeichenablesung bei der Ausfahrt:
    • Wenn Sie eine Kennzeichenablesung bearbeiten, das mit dem Kennzeichen einer aktiven Parkplatznutzung übereinstimmt, schließt das System die Parkplatznutzung und die Belegung der Parkzone wird entsprechend aktualisiert.
    • Wenn eine NOPLATE-Erfassung bei der Ausfahrt aus der Parkzone erzeugt wird, reduziert sich die Belegung für diese Zone. Wenn durch die Bearbeitung eine Übereinstimmung mit einem Nummernschild im Status „aktive Parkplatznutzung“ entsteht, wird die Parkplatznutzung geschlossen, da wir wissen, dass es sich bei der NOPLATE-Erfassung um das gleiche Fahrzeug handelt.