Berechtigungsnachweise erstellen - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-05-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Sie können mithilfe des Tasks Berechtigungsnachweisverwaltung einen neuen Berechtigungsnachweis erstellen, dessen Eigenschaften konfigurieren und ihn einem Karteninhaber oder Besucher zuweisen.

Was Sie noch wissen sollten

Anstatt die Karteninhaber manuell zu erstellen, können Sie sie aus einer CSV-Datei importieren oder aus dem Active Directory Ihres Unternehmens.

Prozedur

  1. Klicken Sie im Task Berechtigungsnachweisverwaltung auf Einen neuen Berechtigungsnachweis erstellen ().
  2. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    Automatischer Eintrag
    Halten Sie die Karte vor einen Leser.
    Manueller Eintrag
    Geben Sie die Kartendaten manuell ein. Verwenden Sie diese Methode, wenn sich kein Kartenleser in Ihrer Nähe befindet.
    PIN
    Erzeugen Sie eine PIN-Nummer für die Berechtigung.
    Nummernschild
    Eingeben eines Nummernschilds eines Karteninhabers. Verwenden Sie diese Methode, wenn eine Sharp-Kamera genutzt wird, um eine Fahrzeugschranke auszulösen. Ist dies der Fall, kann das Nummernschild des Karteninhabers als Berechtigung verwendet werden.
  3. Wenn Sie Automatischer Eintrag auswählen, dann müssen Sie ein Lesegerät (ein USB-Lesegerät oder eine Tür) auswählen und die Karte vor das Lesegerät halten.
    Wenn Sie ein Lesegerät zur Smartcard-Codierung eingerichtet haben, gehen Sie folgendermaßen vor:
    • Stellen Sie für die Option Vor Registrierung codieren AUS ein, um eine vorcodierte Karte zu lesen. Wenn die LED des Lesegeräts grün aufleuchtet (bereit zum Lesen), halten Sie die Smartcard an das Lesegerät. Die LED des Lesegeräts wechselt zu Gelb und dann Grün und das Gerät sendet einen kurzen Signalton, bevor es sich abschaltet.
    • Um vor der Registrierung auf der Karte eine zufällige 128-bit MIFARE DESFire Berechtigung zu generieren und zu codieren, setzen Sie die Option Vor der Registrierung codieren auf AN. Wenn die LED des Lesegeräts rot aufleuchtet (bereit zum Codieren), halten Sie die Smartcard ca. 2 Sekunden lang an das Lesegerät. Die LED des Lesegeräts wechselt zu Gelb und dann Grün und das Gerät sendet einen kurzen Signalton, bevor es sich abschaltet. Wenn ein langer Signalton ertönt und die LED weiterhin rot leuchtet, versuchen Sie es erneut.
      BEMERKUNG: Ihre Security Center-Lizenz muss Smartcard-Codierung unterstützen.
  4. Wenn Sie Manueller Eintrag auswählen, müssen Sie ein Kartenformat auswählen, die erforderlichen Datenfelder ausfüllen und auf OK klicken.
    ACHTUNG:
    Seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Kartendaten eingeben, da das System nicht überprüfen kann, ob die von Ihnen eingegebenen Daten zu einer physischen Karte gehören oder nicht.
  5. Wenn Sie PIN ausfüllen, müssen Sie folgendermaßen vorgehen:
    1. Geben Sie die PIN als Zahlenwert ein.
      BEMERKUNG: Achten Sie darauf, die Anzahl an Ziffern nicht zu überschreiten, die das Lesegerät akzeptiert. Eine PIN besteht in der Regel aus fünf Ziffern. Manche Modelle akzeptieren bis zu 15 Ziffern.
    2. Klicken Sie auf OK.
  6. Wenn Sie Nummernschild ausfüllen, müssen Sie folgendermaßen vorgehen:
    1. Geben Sie das Nummernschild ein.
      BEMERKUNG: Sie müssen die Leerzeichen nicht eingeben, die auf dem Nummernschild enthalten sind. Das System behandelt "ABC123" und "Abc 123" als gleiches Nummernschild.
    2. Klicken Sie auf OK.
  7. Geben Sie im Feld Entitätsname einen Namen für die Berechtigungsentität ein.
    Die folgende Bildschirmaufnahme ist für Kartenberechtigungen. Das Dialogfeld sieht anders aus, wenn Sie PIN oder Nummernschild Berechtigungsnachweise ausgewählt haben.

  8. Klicken Sie auf das Feld Gehört zu, wählen Sie einen Karteninhaber oder Besucher aus, dem die Berechtigung zugewiesen werden soll, und klicken Sie dann auf OK.
    Wenn Sie keine Berechtigung zuweisen, ist es nicht möglich, die Aktivitäten des Karteninhabers oder Besuchers zu überwachen oder Aktivitätsberichte über ihn auszustellen.
  9. Legen Sie im Abschnitt Status den Status und das Ablaufdatum für die Berechtigung fest.
    Wenn die Berechtigung inaktiv ist, hat der Karteninhaber oder Besucher zu keinem Bereich Zugang.
    Status
    Stellen Sie den Status des Berechtigungsnachweises auf den Wert Aktiv ein.
    Aktivierung
    Zeigt das aktuelle Datum an.
    Ablauf
    Legt fest, wann eine Berechtigung abläuft:
    Niemals
    Die Berechtigung läuft niemals ab.
    Genaues Datum
    Die Berechtigung läuft zu einem bestimmten Datum und einer bestimmten Uhrzeit ab.
    Ablauf bei erstem Benutzen setzen
    Die Berechtigung läuft nach einer festgelegten Anzahl von Tagen nach dem ersten Gebrauch ab.
    Wenn nicht verwendet
    Die Berechtigung läuft ab, wenn sie nach einer voreingestellten Anzahl von Tagen nicht benutzt wurde.
  10. Wenn für Karteninhaber benutzerdefinierte Felder festgelegt wurden, z. B. Hersteller, Kartenausführung usw., geben Sie diese benutzerdefinierten Informationen im vorgesehenen Abschnitt ein.
  11. (Optional) Klicken Sie auf den Abschnitt Erweitert und konfigurieren Sie die folgenden Berechtigungseigenschaften:
    1. Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für die Berechtigung ein.
    2. Weisen Sie die Berechtigung einer Partition zu.
      Partitionen bestimmen, welche Security Center-Benutzer Zugriff auf diese Entität haben. Nur Benutzer, denen Zugriff auf die Partition gewährt wurde, können die Berechtigung sehen.
  12. (Optional) Wenn die Berechtigung eine Karte ist (keine PIN-Nummer), wählen Sie eine Ausweiskartenvorlage.
    1. Klicken Sie im Dialogfeld Berechtigungseinzelheiten unten rechts auf die Ausweisabbildung.
    2. Wählen Sie eine Ausweisvorlage aus und klicken Sie auf OK.
      Ausweisvorlagen werden im Config Tool erstellt.
      Eine Druckvorschau des Ausweises wird angezeigt. Sie enthält die Daten der jeweiligen Berechtigung.
      BEMERKUNG: Die Ausweisvorlage ist nach wie vor mit der Berechtigung verknüpft, auch dann, wenn Sie einem Karteninhaber oder Besucher die Berechtigung entziehen.
  13. Um den Ausweis auszudrucken, klicken Sie im Dialogfenster Berechtigungseinzelheiten unten links auf Ausweis drucken.
  14. Wenn Sie die Bearbeitung der Berechtigung beendet haben, klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

Der neue Berechtigungsnachweis wird zur Liste im Task Berechtigungsnachweisverwaltung hinzugefügt.

Nach Durchführen dieser Schritte

Um einen Berechtigung zu ändern, wählen Sie die Berechtigung in der Liste auf und klicken Sie dann auf Ändern ().