Claim-Regeln konfigurieren für Security Center - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-05-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Nachdem Sie auf Ihrem AD FS-Server eine vertrauende Seite für Security Center erstellt haben, müssen Sie konfigurieren, welche Claims Security Center fordert.

Bevor Sie beginnen

Auf Ihrem Server muss das AD FS Management-Fenster geöffnet sein und die vertrauende Seite muss für Ihren Security Center Hauptserver erstellt worden sein.

Was Sie noch wissen sollten

Diese Aufgabe ist Teil des Bereitstellungsprozesses für die anspruchsbasierte Authentifizierung über AD FS, basierend auf einem einfachen Szenario. Die Beispiel-Screenshots stammen von Windows Server 2016. Wenn Sie eine andere Version verwenden, sehen Ihre Bildschirme möglicherweise anders aus.

Prozedur

  1. Klicken Sie im AD FS-Fenster auf Vertrauensstellungen der vertrauenden Seite, wählen Sie die vertrauende Seite, die Ihrem Security Center System entspricht und klicken Sie auf Claim-Ausgaberegeln bearbeiten im Bereich Aktionen.
    Das Fenster Claim-Ausgaberegeln bearbeiten öffnet sich.
  2. Fügen Sie eine erste Claim-Regel für UPN hinzu.
    1. Klicken Sie auf Regel hinzufügen.
    2. Wählen Sie in der Dropdownliste Claim-Regel-Vorlage Eingehenden Claim durchleiten oder filtern und klicken Sie auf Weiter.
    3. Konfigurieren Sie die Regel und klicken Sie auf Fertig stellen.
      Name der Claim-Regel
      Geben Sie einen einprägsamen Namen für die Regel ein.
      Eingehender Claim-Typ
      Wählen Sie UPN.
      Alle Claim-Werte durchleiten
      Wählen Sie diese Option.
  3. Fügen Sie eine zweite Claim-Regel für Gruppe hinzu.
    Folgen Sie den Anweisungen für UPN-Claim-Regeln. Ersetzen Sie jedoch dieses Mal UPN durch Gruppe.

  4. Klicken Sie auf Anwenden > OK.