Einrichten des Directory-Datenbank-Failover über SQL AlwaysOn - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

series
Security Center 5.9
revised_modified
2020-05-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
prodname_custom
Security Center unified platform > Security Center
vrm_version
5.9

Wenn Sie die Windows-Funktion SQL AlwaysOn als Failover-Lösung für die Directory-Datenbank-verwenden, müssen Sie den Directory Manager so konfigurieren, dass er SQL AlwaysOn in Config Tool nutzt.

Bevor Sie beginnen

Alle Datenbankserver müssen von allen Directory-Servern aus erreichbar sein. Sie müssen so konfigurieren, dass der Remote-Datenbankserver (SQL Server) die Verbindungsanfragen der Rollen akzeptiert.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Homepage des Tasks System und klicken Sie auf die Ansicht Rollen.
  2. Wählen Sie die Rolle Directory Manager () und klicken Sie auf die Registerkarte Datenbank-Failover.
  3. Schalten Sie die Option Datenbank-Failover verwenden auf EIN und wählen Sie die Option SQL AlwaysOn.
  4. Klicken Sie auf Anwenden.