Erstellen von Auxiliary Archivers - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-05-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Um einen Bestand von Videoarchiven anzulegen, zusätzlich zu denjenigen, die von der Archiver Rolle verwaltet, müssen Sie einen Auxiliary Archiver erstellen.

Was Sie noch wissen sollten

Die Auxiliary Archiver Rolle wird nicht standardmäßig erstellt, sondern muss manuell angelegt werden.
BEMERKUNG: Nach der Erstellung des Auxiliary Archiver sollte die Rolle nicht die Rolle auf einen anderen Server verschoben werden, es denn, sowohl die Datenbank als auch die Videospeicherung wurden auf getrennten Computern konfiguriert.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die Aufgabe System und klicken Sie auf die Ansicht Rollen.
  2. Klicken Sie auf Ein Objekt hinzufügen () > Auxiliary Archiver.
  3. Auf der Seite Spezielle Information tun Sie Folgendes:
    1. (Wenn Ihr System mehrere Server beinhaltet) Wählen Sie in der Server-Dropdownliste den Server aus, der diese Rolle hosten wird.
    2. Geben Sie den Datenbankserver-Namen für die Videoarchiv-Datenbank ein.
      Jeder Computer, auf dem der Genetec™ Server-Dienst installiert ist, enthält einen Standard-Datenbankserver namens (local)\SQLEXPRESS. Sie können diesen oder einen anderen Datenbankserver in Ihrem Netzwerk verwenden.
    3. Geben Sie den Datenbank-Namen der Videoarchiv-Datenbank ein.
      ACHTUNG:
      Der Standardname lautet AuxiliaryArchiver. Wenn der gewählte Server bereits eine andere Auxiliary Archiver Instanz hostet, müssen Sie einen anderen Namen wählen. Andernfalls wird die neue Rolle die vorhandene Datenbank beschädigen.
      TIPP: Um Verwechslungen zu vermeiden, sollten Sie für jede Instanz des Auxiliary Archiver einen anderen Datenbanknamen wählen, unabhängig davon, ob ein Konflikt besteht.
    4. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Geben Sie auf der Seite Basisinformation einen Namen und eine Beschreibung für die Rolle ein.
  5. Wählen Sie die Partition, der diese Rolle angehört, und klicken Sie auf Weiter.
    Partitionen bestimmen, welche Security Center Benutzer Zugriff auf dieses Objekt haben. Nur Benutzer, denen Zugriff auf die Partition gewährt wurde, können die Auxiliary Archiver-Rolle sehen.
  6. Klicken Sie auf Weiter > Erzeugen > Schließen.
    Eine neue Auxiliary Archiver Rolle () wird erstellt. Die Rolle benötigt einige Sekunden, um die Datenbank auf dem ausgewählten Datenbankserver zu erstellen.
  7. Wählen Sie die Registerkarte Ressourcen und konfigurieren Sie den Server und die Datenbank für diesen Auxiliary Archiver.
    BEMERKUNG: Jedem neu erstellten Auxiliary Archiver wird für den RTSP-Port der Standardwert 558 zugeordnet. Der Port muss für alle Archivierungsrollen, die auf dem gleichen Computer gehostet werden, eindeutig sein.
  8. Konfigurieren Sie die Archivspeichereinstellungen.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Kameraaufzeichnung und konfigurieren Sie die Standardaufzeichnungseinstellungen aller Kameras, die von diesem Auxiliary Archiver aufgezeichnet werden. Siehe Konfigurieren von Kameraaufzeichnungseinstellungen für einen Auxiliary Archiver.
  10. Klicken auf Sie auf die Registerkarte Kameras und wählen Sie die Kameras aus, die archiviert werden sollen.