Globale Karteninhaberverwaltung - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

series
Security Center 5.9
revised_modified
2020-05-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
prodname_custom
Security Center unified platform > Security Center
vrm_version
5.9

Die Globale Karteninhaberverwaltung (GCM) dient zur Synchronisierung von Karteninhabern zwischen unabhängigen Security Center-Installationen.

Die GCM ermöglicht Ihnen eine zentrale Abbildung der Karteninhaberinformationen für Ihre gesamte Organisation, unabhängig davon, ob diese Informationen von einer Zentrale oder von individuellen Regionalbüros verwaltet werden. Die verschiedenen Standorte können ihre unabhängigen Installationen so konfigurieren, dass sie Informationen mit einem zentralen HR-Managementsystem teilen.

Jedes lokale Büro verwaltet weiter die Mitarbeiter am eigenen Standort und hält beispielsweise die Mitarbeiterprofile, Foto-IDs, Berechtigungen usw. auf dem neuesten Stand. Bei Mitarbeitern, die von Standort zu Standort reisen müssen, können die gleichen Informationen von allen Standorten innerhalb der Organisation gemeinsam genutzt werden.

Die Globale Karteninhaberverwaltung bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:
  • Globale Karteninhaber von einem zentralen Standort (beispielsweise der Firmenzentrale) aus anlegen und ihre Informationen mit entfernten Security Center-Systemen synchronisieren, die unabhängig vom zentralen System und den anderen Standorten betrieben werden.
    BEMERKUNG: Im Gegensatz zu Karteninhabern und Karteninhabergruppen werden Besucher und Besuchergruppen nicht zwischen unabhängigen Security Center-Installationen synchronisiert.
  • Lokalen Systemadministratoren die Entscheidung überlassen, zu welchen Bereichen an ihrem lokalen Standort globale Karteninhaber Zutritt erhalten sollen und zu welchen nicht.
  • Lokalen Systemadministratoren ermöglichen, Änderungen an globalen Karteninhabern und deren zugehörigen Entitäten vorzunehmen sowie diese Änderungen mit anderen Systemen zu synchronisieren, die ebenfalls auf diese Informationen zugreifen.
  • Lokalen Systemadministratoren ermöglichen, die exklusive Inhaberschaft ihrer lokalen Karteninhaber und zugehörigen Entitäten zu behalten und gleichzeitig globale Karteninhaber mit anderen Systemen zu teilen.