Hinzufügen von Kameras zu Karten - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

series
Security Center 5.9
revised_modified
2020-05-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
prodname_custom
Security Center unified platform > Security Center
vrm_version
5.9

Sie können Ihren Karten Kameras hinzufügen, um Security Desk Bedienern zu ermöglichen, über Karten Live-Video und Kameraereignisse zu überwachen, Alarme zu verwalten, PTZ-Kameras zu steuern und aufzuzeichnen.

Bevor Sie beginnen

  • Legen Sie die Karte an, der Kameras hinzugefügt werden sollen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Kameras in Ihrem Security Center System vorhanden sind.

Was Sie noch wissen sollten

Um einen realistischeren Effekt zu schaffen, wenn die Karte in der Karten- oder Überwachungstask in Security Desk angezeigt wird, können Sie das Sichtfeld der Kamera durch Zeichnen von Wänden und anderen Hindernissen auf Ihrer Karte blockieren.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool Homepage die Aufgabe Kartendesigner.
  2. Wählen Sie eine aktuelle Karte aus oder klicken Sie auf Alle Karten durchsuchen, um eine vorhandene Karte zu öffnen.
    Die ausgewählte Karte füllt den Arbeitsbereich des Kartendesigners aus.
  3. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Bereichsansicht (), wählen Sie die Kamera aus, die hinzugefügt werden soll und ziehen Sie sie auf die gewünschte Position auf der Karte.
    Im rechten Bedienfeld erscheinen die Konfigurierungswidgets für das Kartenobjekt. Das Kartenobjekt übernimmt immer die Identität der Entität, die es darstellt.
  4. Klicken Sie auf Vorherschau Video, um eine Live Video-Vorherschau in einer Kachelblase anzuzeigen.
  5. Wählen Sie Sichtfeld anzeigen und stellen Sie die Eigenschaften des Sichtfelds ein.
    WICHTIG: Sie müssen die Sichtfeld-Eigenschaften auch dann einstellen, wenn es nicht auf der Karte gezeigt werden soll. Die Werte für Ausrichtung, Breite und maximale Entfernung des Sichtfelds werden für die korrekte Ausführung der Smart Click-Funktion benötigt.
    TIPP: Alternativ können Sie Ausrichtung und Länge des Sichtfelds auch mit der Maus anpassen.
    BEMERKUNG: Wenn die Karte, die Sie einer Kamera hinzufügen, eine importierte Bilddatei ist, müssen Sie die Skalierung der Karte festlegen, als Anhaltspunkt für die Entfernungen in den Sichtfeld-Eigenschaften. Sie können dies durch Georeferenzierung oder durch Einstellen des Kartenmaßstabs tun.
    Abstand
    Länge des Sichtfelds, wie auf der Karte gezeigt.
    Ausrichtung
    Richtung, in die die Kamera zeigt.
    Breite
    Breite des Sichtfelds, wie auf der Karte gezeigt.
    Max. Abstand
    Entfernung, die die Kamera sehen kann. Hauptsächlich für Smart Click-Berechnungen.
    Erhebung
    Erhebung der Kamera vom Boden.
    TIPP: Durch Anklicken von Sichtfeldtest starten werden die toten Winkel, die von anderen Objekten erzeugt werden, auf der Karte sichtbar.
    Farbe
    Farbe des FOV-Indikators.
  6. Wählen Sie die Kameraereignisse, die Sie auf der Karte überwachen möchten.
    Bewegung zeigen
    Zeigt das Kamerasymbol bei Bewegung ein-Ereignis mit einem grünen Welleneffekt () an.
    Aufzeichnung zeigen
    Zeigt das Kamerasymbol mit einer roten Schaltfläche () an, wenn die Aufzeichnung läuft.
  7. Klicken Sie in der Kartendesigner-Symbolleiste auf Speichern ().