Informationen über die Media-Gateway-Rolle - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

series
Security Center 5.9
revised_modified
2020-05-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
prodname_custom
Security Center unified platform > Security Center
vrm_version
5.9

Die Media-Gateway-Rolle wird von Genetec™ Mobile und Web Client verwendet, um transcodiertes Video von Security Center zu erhalten. Die Media-Gateway-Rolle unterstützt das Real Time Streaming Protocol (RTSP), welches von externen Anwendungen verwendet werden kann, um rohe Videostreams von Security Center anzufordern.

Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten für rohe (nicht dekodierte) Videostreams. Beispielsweise kann ein externes System nicht dekodierte Videostreams dazu nutzen, Videoanalysen auszuführen und Ereignisse auszulösen. Eine andere Anwendung kann Video auf einer Webseite anzeigen und dabei einen Standard-Viewer nutzen, der das spezifische Encoding-Verfahren der Kamera unterstützt.

Die Media-Gateway-Rolle weist die folgenden Merkmale auf:
  • RTSP wird nach dem RFC 2326-Standard unterstützt.
  • IPv6-Multicast wird unterstützt.
  • Omnicast™-Verbunddatenströme werden nicht unterstützt.
  • GPU-Hardwarebeschleunigung wird unterstützt.
  • Live- und Wiedergabevideos können angefragt werden.
  • Streams, bei denen es sich nicht um Videos handelt, wie beispielsweise Audio, PTZ-Befehle, Overlays und Metadaten, werden nicht unterstützt.
  • Eine Instanz dieser Rolle ist pro System zulässig.
  • Die Lastverteilung kann aktiviert werden, indem dieser Rolle mehrere Server zugewiesen werden.

Umfang und Einschränkungen

IPv6 wird nur verwendet, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt werden:
  • IPv6 ist sowohl für den Client als auch den Server aktiviert.
  • Die anfängliche Einrichtungsanforderung erfolgte über IPv6.
Andernfalls greift das System auf IPv6-Unicast oder IPv4 zurück.