Konfigurieren von erweiterten Hotlist-Einstellungen - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

series
Security Center 5.9
revised_modified
2020-05-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
prodname_custom
Security Center unified platform > Security Center
vrm_version
5.9

In der Registerkarte Erweitert können Sie Hotlist-Eigenschaften konfigurieren, z. B. die Farbe eines Hotlist-Treffers und die Audiodatei, die bei einem Hotlist-Treffer abgespielt wird. Diese Eigenschaften werden nicht für alle Hotlists benötigt, ermöglichen es Ihnen jedoch, Hotlists für spezifische Szenarien anzupassen.

Bevor Sie beginnen

Erstellen Sie die Hotlist.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Config Tool-Homepage auf LPR > Hotlists und wählen Sie dann die Hotlist, die Sie konfigurieren möchten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  3. Klicken Sie neben Farbe auf den farbigen Block und weisen Sie der Berechtigung eine neue Farbe zu.
    Das Kartensymbol, das den Standort des Hotlist-Treffers in Security Desk und im Genetec Patroller™ kennzeichnet, wird in dieser Farbe angezeigt, ebenso wie die Bildschirme Hotlist-Treffer und Treffer überprüfen im Genetec Patroller™.
  4. Schalten Sie die Option Platzhalter verwenden ein, um Platzhalter für Hotlists zuzulassen.
  5. Schalten Sie die Option Verdeckt ein, wenn die Hotlist eine Verborgene Hotlist sein soll. Wenn Sie diese Einstellung wählen, werden Genetec Patroller™ Benutzer bei einem Treffer nicht gewarnt. Nur Benutzer mit ausreichenden Berechtigungen können Verborgener Treffer in Security Desk sehen.
  6. Geben Sie eine E-Mail-Adresse ein, an die eine Benachrichtigung gesendet wird, wenn die von Ihnen konfigurierte Hotlist einen Treffer erzeugt.
  7. Geben Sie einen Pfad für die Audiodatei ein, die der Genetec Patroller™ bei einem Hotlist-Treffer abspielt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, gibt Genetec Patroller™ die Standardsounds wieder. Der Pfad (bei dem Sie den Dateinamen einschließen müssen) zeigt an, wo sich die Datei im Fahrzeugcomputer des Genetec Patroller™ befindet.
  8. Aktivieren Sie Datenschutzeinstellung für E-Mails außer Kraft setzen, wenn Sie die Datenschutzeinstellungen, die auf Directory-Ebene angewendet wurden, umgehen möchten und eine E-Mail mit den echten LPR-Daten an die E-Mail-Adresse gesendet werden soll, die von Ihnen für diese spezifische Hotlist festgelegt wurde.
  9. Aktivieren Sie Regelmäßige Übertragung deaktivieren, wenn Zulassungsänderungen nur dann auf den Genetec Patroller™ heruntergeladen werden sollen, wenn sich ein Benutzer in der Anwendung anmeldet. Diese Option erfordert eine drahtlose Verbindung zwischen dem Genetec Patroller™ und Security Center.

    Schalten Sie Übertragung bei Änderung aktivieren ein, wenn Sie Hotlist-Änderungen sofort bei deren Auftreten an den Genetec Patroller™ übertragen möchten. Sie können diese Option zum Beispiel nutzen, um Genetec Patroller™ zu zwingen, bei einer Hotlist Änderungen häufiger abzufragen, als die regelmäßige Übertragung dies vorsieht (die für alle Hotlists gilt). Dies kann bei Warnungen mit gelbem Status nützlich sein, da diese einer spezifischen Hotlist hinzugefügt und nahezu unverzüglich an Genetec Patroller™ gesendet werden können. Diese Option erfordert eine fortlaufende drahtlose Verbindung zwischen dem Genetec Patroller™ und Security Center.