Security Center für das schnelle Öffnen von Live-Video konfigurieren - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-05-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Sie können die Zeit verringern, die eine Kamera benötigt, um Live-Video im Security Desk-Task Überwachung anzuzeigen, indem Sie Einstellungen in Config Tool und Security Desk anpassen.

Was Sie noch wissen sollten

Mehrere Faktoren beeinflussen die Zeit, die benötigt wird, um Live-Video von einer Kamera in Security Desk anzuzeigen:
  • Videokompressionsformat: MJPEG-Videostreams werden in der Regel schneller angezeigt als H.264-Videostreams.
  • Bildqualität: Eine Kamera zeigt Live-Video in der Regel schneller mit einer Videobildqualität von 70 % an, als mit einer Videobildqualität von 100 % oder unter 60 %.
  • Keyframeintervall: Das Einstellen eines niedrigen Keyframeintervalls für die Kamera in Config Tool kann bessere Resultate bewirken.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Wählen Sie die zu konfigurierende Kamera aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Video.
  3. Schalten Sie für den ausgewählten Stream im Abschnitt Streamverwendung die Einstellungen Live und Aufzeichnung ein.
  4. Wählen Sie im Abschnitt Netzwerkeinstellungen den Eintrag Multicast als Verbindungstyp aus.
  5. Klicken Sie auf Anwenden.
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Aufzeichnung und wählen Sie Kontinuierlich aus der Dropdown-Liste Aufnahmemodus aus.
  7. Klicken Sie auf Anwenden.
  8. Klicken Sie auf der Security Desk-Homepage auf Optionen > Video.
  9. Blättern Sie nach unten zum Abschnitt Videozwischenspeicher und deaktivieren Sie Live-Video zwischenspeichern.
  10. Setzen Sie unter Erweiterte Einstellungen die Jitter-Pufferverzögerung auf 0 ms.
  11. Starten Sie Security Desk neu.