Testen der Einstellungen zur Bewegungserkennung - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-05-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Wenn Sie Kameraeinstellungen für Bewegungserkennung geändert haben, sollten Sie testen, ob die neuen Einstellungen die erwarteten Ergebnisse liefern.

Was Sie noch wissen sollten

Es gibt Einschränkungen bei Hardware-Bewegungserkennung. Wenn Bewegungserkennung auf der Einheit durchgeführt wird, ist der Test unter Umständen nicht vollständig akkurat.
ACHTUNG:
Lichtreflexionen an Fenstern, An- oder Ausschalten von Beleuchtung und Beleuchtungsänderungen durch Wolkenbewegung können unerwünschte Bewegungserkennung und somit falsche Alarme auslösen. Daher sollten Sie eine Reihe von Tests für unterschiedliche Bedingungen bei Tag und Nacht durchführen. Sorgen Sie bei der Überwachung von Innenbereichen dafür, dass diese Bereiche bei Tag und Nacht gleichmäßig beleuchtet sind. Einheitliche Flächen ohne Kontraste können selbst bei gleichmäßiger Beleuchtung Fehlalarme auslösen.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Wählen Sie die zu konfigurierende Kamera aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Bewegungserkennung.
  3. Wählen Sie unter Bewegungszone einen der folgenden Testmodi aus der Dropdown-Liste Zone testen aus:
    Zone testen
    Die Bewegungszone wird als blaue Einblendung angezeigt. Die Bewegungsblöcke werden als grüne Einblendungen angezeigt. Die Anzahl der Bewegungsblocks wird in Echtzeit aktualisiert. Erreicht die Anzahl der Bewegungsblöcke den Bewegungsschwellenwert, werden sie in Rot angezeigt.
    BEMERKUNG: Falls die Kamera so konfiguriert ist, dass sie bei Bewegung aufzeichnet, wird der Aufnahmestatus () in Rot angezeigt, wenn der Schwellenwert Bewegung erreicht wurde.
    Alle Zonen testen
    In diesem Modus werden alle Bewegungszonen gleichzeitig angezeigt, wobei die Anzahl der enthaltenen Bewegungsblöcke getrennt dargestellt wird.

    Sämtliche Bewegung anzeigen
    In diesem Modus, wird das gesamte Videobild auf Bewegung geprüft. Sämtliche Bewegungen auf dem Bild werden als Bewegungsblöcke (grüne Einblendungen) angezeigt. Die Gesamtanzahl der Bewegungsblöcke wird in Echtzeit aktualisiert. Nutzen Sie diesen Modus, um die Empfindlichkeitseinstellung dieser Kamera zu testen.