Über Makros - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

series
Security Center 5.9
revised_modified
2020-05-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
prodname_custom
Security Center unified platform > Security Center
vrm_version
5.9

Ein Makro ist ein Entitätstyp, der ein C#-Programm einschließt, das benutzerdefinierte Funktionen zu Security Center hinzufügt.

Makros können manuell oder automatisch ausgeführt werden. Bei automatischer Ausführung werden sie als Hintergrundprozess geladen und ausgeführt, sobald definierte Bedingungen erfüllt sind.

Makros erstellen Sie, indem Sie mit Security Center SDK ein Programm in C# schreiben und das Programm anschließend in Security Center laden. Wenn Sie bei der Erstellung kundenspezifischer Makros Hilfe benötigen, wenden Sie sich über Ihren Verkaufsberater für an Angebot an Genetec™ Professional Services oder rufen Sie eines unserer Regionalbüros überall auf der Wert an. Zur Kontaktaufnahmen besuchen sie unserer Website unter www.genetec.com.

Makro-Ausführungskontext

Durch Definition von Mutatoren können Sie Eingangsparameter für Ihr Makro realisieren. Solche Mutatoren müssen öffentlich sein. Sie müssen einer der folgenden Typen sein:
  • System.Boolean
  • System.String
  • System.Int32
  • System.Guid

Durch Definition von Mutatoren erhält Ihr Makro einen Ausführungskontext, der im Register Standard-Ausführungskontext konfiguriert werden kann. Wenn ein Makro ohne Angabe eines Ausführungskontextes aufgerufen wird, dann wird der Standard-Ausführungskontext verwendet. Dies ist immer der Fall, wenn ein Makro über die Werkzeugleiste unten in Config Tool aufgerufen wird.

Der Standard-Ausführungskontext kann durch Festlegung eines eigenen Kontextes übergangen werden.