Über Zutrittskontrollgeräte - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2022-11-04
Content type
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Security Center
Version
5.9

Eine Zutrittskontrolleinheit ist eine Einheit, die ein intelligentes Gerät für die Zutrittskontrolle darstellt (zum Beispiel eine Synergis™ Appliance oder ein HID-Netzwerkcontroller). Dieses kommuniziert direkt mit Access Manager über ein IP-Netzwerk. Eine Zutrittskontrolleinheit arbeitet eigenständig, wenn sie vom Access Manager getrennt wird.

Unterstützte Typen von Zutrittskontrollgeräten

Security Center unterstützt die folgenden Typen von Zutrittskontrollgeräten:
Synergis™ Geräte
Eine Synergis™ Appliance ist eine IP-fähige Sicherheitslösung von Genetec Inc., die speziell für Zutrittskontrollfunktionen entwickelt wurde. Auf allen Synergis™ Appliances ist Synergis™ Softwire vorinstalliert und sie sind in Security Center als Zutrittskontrolleinheiten registriert.
Es gibt zwei Generationen von Synergis™-Appliances:
  • Synergis™ Cloud Link (zweite Generation)
  • Synergis™ Master Controller (erste Generation)

Alle Synergis™ Geräte unterstützen eine Vielzahl Interface-Module von Drittanbietern über IP und RS-485. Weitere Informationen über unterstützte Schnittstellenmodule und Einschränkungen finden Sie in den Synergis Softwire Versionshinweisen.

HID Netzwerkcontroller
Zu den HID Netzwerkcontrollern gehören VertX EVO (V1000, V2000), Edge EVO Controller und die nicht mehr aktuellen VertX und Edge Controller. HID Controller sind intelligente IP-Geräte, die ihre Netzwerkadresse automatisch beziehen können, wenn Ihr Netzwerk über einen DHCP-Server (dies ist der Standard) verfügt. Sie können auch mit einer statischen Adresse konfiguriert werden (empfohlen).

Um unsere Ausdrucksweise zu vereinfachen, werden Synergis™-Appliances auch Synergis™ Einheiten und HID-Netzwerkcontroller auch HID-Einheiten genannt.

Über Interface-Module

Ein Zutrittskontrollgerät überwacht in der Regel Sub-Panels wie die der HID VertX oder Mercury MR Serie, die ihrerseits mit Türsensoren und Lesegeräten verbunden sind. Im Falle von Synergis™-Appliances kann die Einheit außerdem weitere intelligente Vorrichtungen verwalten, beispielsweise intelligente Schlösser und andere Controller.

Bei Security Center werden alle direkt mit dem Zutrittskontrollgerät verbundenen Vorrichtungen als Interface-Module gemäß folgender Definition bezeichnet:

Ein Schnittstellenmodul ist eine Sicherheitsvorrichtung von einem Drittanbieter, die über IP, USB oder RS-485 mit einer Zutrittskontrolleinheit kommuniziert und für die Einheit zusätzliche Ein- und Ausgänge sowie Lesegerät-Anschlüsse bereitstellt.