Verlagern der Archiver-Rolle auf einen anderen Server - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-05-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Wenn in Security Center der Server, der die Archiver Rolle hostet, ausfällt, zu langsam ist oder nur begrenzte Speicherkapazität hat, können Sie die Rolle auf einen anderen Server verlagern, ohne zusätzliche Software zu installieren.

Bevor Sie beginnen

Stellen Sie sicher, dass Sie einen anderen konfigurierten Server zur Verfügung haben, der die neue Rolle übernehmen kann.

Was Sie noch wissen sollten

Jeder Archiver ist für die Videoarchive der von ihm kontrollierten Kameras zuständig. Die Videoarchive umfassen die Archivdatenbank und den Archivspeicher, die auf dem Server gehostet werden können, der den Archiver hostet, oder auf einem anderen Server. Wenn der Archiver auf einen anderen Server verlagert wird, stellen Sie sicher, dass der neue Server ebenfalls Zugriff auf diese Videoarchive hat.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Wählen Sie die zu konfigurierenden Archiver-Rolle aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Ressourcen.
  3. Wenn Ihr aktueller Server noch läuft und sowohl die Archivdatenbank als auch der Archivspeicher lokal für den aktuellen Server eingerichtet sind, dann erstellen Sie eine Sicherung der gesamten Videoarchivinhalte.
    1. Legen Sie im Abschnitt Sicherungskonfiguration für den Sicherungsordner einen vorübergehenden Speicherort fest, auf den der neue Server zugreifen kann. Vergewissern Sie sich, dass der gewählte Speicherort über ausreichende Speicherkapazität für die Speicherung der Videoarchive Ihrer Archiver-Rolle verfügt.
    2. Erstellen Sie eine manuelle Sicherung mithilfe der folgenden Optionen:
      • Wählen Sie Sichern aus, um die Art der Sicherung festzulegen.
      • Wählen Sie als Quelle die aktuelle Archiver Rolle.
      • Wählen Sie als Zeitbereich eine Zeitspanne, die alle Videoarchive umfasst.
      • Wählen Sie als Daten Alle seit der letzten Übertragung.
    3. Klicken Sie im Task Video auf die Ansicht Rollen und Einheiten.
  4. Wählen Sie in der Server-Dropdown-Liste den neuen Server aus.
  5. Führen Sie die folgenden Anpassungen aus, basierend auf den Eigenschaften des neuen Servers:
    • Die Archivdatenbank
    • Die Archivspeichereinstellungen
    WICHTIG: Wenn der neue Server der gleiche physische Server wie der alte ist (z. B. der gleiche Server, aber mit anderer GUID in Security Center), müssen Sie diese Anpassungen nicht vornehmen.
  6. Klicken Sie auf Anwenden.
  7. Zum Wiederherstellen von Videoarchiven, die zu dieser Archiver-Rolle gehören, beachten Sie bitte Folgendes:
    • Wenn Sie eine vollständige Sicherung durchgeführt haben, können Sie sie mit den folgenden Optionen wiederherstellen:
      • Wählen Sie als Wiederherstellungstyp Archiver aus.
      • Wählen Sie als Archiver Ihren aktuellen Archiver.
      • Wählen Sie als Zeitbereich die gleiche Start- und Endzeit, die Sie für die Sicherung verwendet haben.
      • Wählen Sie bei den Kameras, die wiederhergestellt werden sollen, „Alle“ aus.
      • Deaktivieren Sie die Option Video vor der Löschung schützen.
    • Wenn der vorherige Server ausgefallen ist und Sie lediglich über Sicherungen verfügen, die vor dem Ausfall erstellt wurden, dann stellen Sie alle Videoarchive bis zum Aufbewahrungszeitraum des Archivers wieder her.
    • Wenn sowohl die Archivdatenbank als auch der Archivspeicher am gleichen Ort, wie auf einem dritten Server, verblieben sind, müssen Sie die Videoarchive nicht wiederherstellen.
  8. Wenn Sie den Speicherort des Sicherungsordners vorübergehend geändert haben, richten Sie den Ordner wieder an seinem ursprünglichen Speicherort ein.
  9. Klicken Sie auf Anwenden.