Videodateien vor dem Löschen schützen - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

series
Security Center 5.9
revised_modified
2020-05-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
prodname_custom
Security Center unified platform > Security Center
vrm_version
5.9

Sie können verhindern, dass wichtiges Videomaterial vom System gelöscht wird, wenn die Speicherkapazität des Archiver erschöpft ist oder die normale Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist.

Was Sie noch wissen sollten

Videomaterial kann vor unbeabsichtigter Löschung geschützt werden. Der Schutz wird für alle Videodateien angewendet, die erforderlich sind, um die geschützte Videosequenz zu speichern. Da Videodateien nicht nur teilweise geschützt werden können, hängt die tatsächliche Länge der geschützten Videosequenz von der Granularität der Videodateien ab.

Der Archiver kann keine Dateiteile schützen. Sie können daher ein größeres Segment schützen, als das von Ihnen gewählte.

ACHTUNG:
Zu viele geschützte Videodateien auf einem Datenträger können Speicherplatz beanspruchen, der für neue Dateien benötigt wird. Um Speicherplatzverschwendung zu vermeiden, überprüfen Sie regelmäßig den prozentualen Anteil an geschützten Videodateien auf jedem Datenträger .

Um Speicherplatz freizugeben, können Sie geschützte Videodateien sichern oder die geschützten Dateien auf einen anderen Archiver mit Archivübertragung duplizieren und dann den Schutz der ursprüngliche Videodatei aufheben.

Prozedur

  1. Öffnen Sie den Task Archivspeicherdetails.
  2. Erstellen Sie Ihren Bericht .
    Die Videodateien, die der gewählten Kamera zugeordnet sind, werden im Berichtsbereich aufgelistet.
  3. Wählen Sie im Berichtsbereich die zu schützende Videodatei aus und klicken Sie dann auf Schützen ().
    Um mehrere Videodateien auszuwählen, halten Sie die Taste Strg oder Shift gedrückt.
  4. Legen Sie im Dialogfeld Archive schützen die Startzeit und die Endzeit Video, das Sie schützen möchten, fest.
  5. Wählen Sie aus einer der folgenden Optionen aus, wie lange die Videodatei geschützt werden soll:
    Unbestimmt
    Kein Enddatum. Sie müssen den Schutz manuell aufheben, indem Sie die Videodatei im Berichtsbereich auswählen und dann auf Schutz aufheben () klicken.
    BEMERKUNG: Wenn die Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, werden ungeschützte Dateien nicht sofort gelöscht. Falls notwendig, haben Sie 24 Stunden Zeit, um den Videoschutz wiederherzustellen.
    Für x Tage
    Die Videodatei wird für die gewählte Anzahl von Tagen geschützt.
    Bis
    Die Videodatei wird bis zum gewählten Datum geschützt.
  6. Klicken Sie auf Schützen.

Ergebnisse

Die Videodatei wird geschützt.