Videoeinheit – Registerkarte Peripheriegeräte - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

series
Security Center 5.9
revised_modified
2020-05-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
prodname_custom
Security Center unified platform > Security Center
vrm_version
5.9

Dieser Abschnitt listet die Einstellungen der Videoeinheit-Registerkarte Peripheriegeräte in der Aufgabe Video.

Die Registerkarte Peripheriegeräte zeigt alle Peripheriegeräte (Eingänge/Ausgänge, Audiocodierer/-decodierer) für diese Einheit, die nicht ausdrücklich als Objekte angezeigt werden, zum Beispiel Videocodierer oder Videodecodierer.
Status des Peripheriegeräts (LED)
  • Grün (): aktives Peripheriegerät.
  • Rot (): vom Benutzer deaktiviertes Peripheriegerät.
  • Gelb (): Aktivierung des Peripheriegeräts im Gange.
    BEMERKUNG: Wenn die LED gelb bleibt, weist dies darauf hin, dass das Peripheriegerät entweder nicht unterstützt wird oder Probleme aufweist. In diesem Fall empfiehlt es sich, das Peripheriegerät zu deaktivieren.
Name
Logischer Name. Entspricht standardmäßig dem physikalischen Namen.
Logische ID
Logischer Bezeichner.
Beschreibung
Beschreibung des Geräts.
Sie können die ausgewählten Peripheriegeräte auch ändern.
Den Eintrag bearbeiten ()
Ändern Sie die Einstellungen des ausgewählten Peripheriegeräts.
Ausgewählte Einträge aktivieren/deaktivieren (/)
Aktivieren oder deaktivieren Sie die ausgewählten Peripheriegeräte.

Ausgangsrelais-Einstellungen

Die spezifische Ausgangsrelais-Einstellung ist wie folgt:
Standardmodus
Standardstatus des Ausgangsrelais.
Normal offen
Der normale Kontaktstatus des Ausgangs ist geöffnet.
Normal geschlossen
Der normale Kontaktstatus des Ausgangs ist geschlossen.

Lautsprechereinstellungen

Die spezifischen Lautsprechereinstellungen (Audiodecoder) sind wie folgt:
Lautstärke
Gewünschte Lautstärke (0 um stummzuschalten; 100 entspricht maximaler Lautstärke).
UDP-Port
Port-Nummer, wenn es sich beim Verbindungstyp um Unicast UDP handelt.
Verbindungstyp
Verbindungstyp, der bei diesem Audiodecoder für den Verbindung zwischen der Einheit und dem Archiver verwendet wird.

Mikrofoneinstellungen

Die spezifischen Mikrofoneinstellungen (Audiocodierer) sind wie folgt:
Datenformat
Audiokompressionsformat.
Eingangstyp
Art der Eingangsquelle.
Signaleingang
Wird für die vorverstärkte Quelle genutzt.
Mikrofoneingang
Nutzen Sie diese Einstellung, wenn das Mikrofon direkt an die Einheit angeschlossen ist. Das Signal wird dann von der Hardware verstärkt.
Intern
Verwenden Sie die Mikrofone des Geräts.
Empfindlichkeit
Gewünschter Verstärkungspegel (Standard = 68). Je niedriger der Pegel, umso unempfindlicher ist das Gerät gegenüber Umgebungsgeräuschen. Allerdings wird auch der Aufnahmepegel gesenkt.
UDP-Port
Port-Nummer, wenn es sich beim Verbindungstyp um Unicast UDP handelt.
Verbindungstyp
Verbindungstyp, der bei diesem Audiodecoder für die Verbindung zwischen der Einheit und dem Audiocodierer verwendet wird.
Multicast-Adresse
Die Multicast-Adresse und die Port-Nummer werden vom System automatisch zugewiesen, wenn die Videoeinheit erkannt wird. Jeder Audiocodierer wird einer anderen Multicast-Adresse mit einer festen Portnummer zugewiesen. Dies ist die effizienteste Konfiguration.