Vorbereitung für das Ersetzen einer Zutrittskontrolleinheit - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

series
Security Center 5.9
revised_modified
2020-05-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
prodname_custom
Security Center unified platform > Security Center
vrm_version
5.9

Bevor Sie eine Zutrittskontrolleinheit durch eine neue ersetzen, müssen Sie einige Schritte durchführen.

Bevor Sie beginnen

Sie können eine Zutrittskontrolleinheit nur gegen eine Einheit der gleichen Marke und des gleichen Modells austauschen. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist, wenn Sie eine HID-VertX-V1000-Einheit gegen eine Synergis™-Einheit austauschen. In jedem Fall müssen die exakt gleichen Schnittstellenmodule (Marke und Modell) mit der neuen Einheit verbunden werden. Falls weitere Unterschiede als die genannten vorliegen, wird der Geräteaustausch nicht akzeptiert werden.

Prozedur

  1. Sichern Sie die Konfigurationsdateien der Einheit:
  2. Trennen Sie die alte Einheit physisch und stellen Sie sicher, dass sie in Security Center () offline ist.
  3. Installieren Sie die neue Einheit:
  4. (Für Integrationen von nicht-Mercury-EP oder -LP) Trennen Sie die Schnittstellenmodule physisch von der alten Einheit und verbinden Sie sie mit der neuen Einheit. Verwenden Sie dabei die exakt gleichen Kanäle.
    WICHTIG: Ändern Sie nicht die physische Adresse der Schnittstellenmodule.
  5. (Optional) Wenn Sie eine Nicht-Mercury-EP- oder -LP-Integration mit einer bestehenden Sicherung der Konfigurationsdateien verwenden, stellen Sie die Sicherung von der alten Einheit wieder her.
    Die Sicherungsdatei enthält Hardwareeinstellungen und überwachte Eingabewerte. Das Admin-Passwort, die Netzwerkeinstellungen und der Synergis™-Schlüsselspeicher werden nicht wiederhergestellt.
  6. Konfigurieren Sie die Einheit und fügen Sie sie hinzu:
  7. Wählen Sie in Zutrittskontrolle > Rollen und Einheiten die alte Zutrittskontrolleinheit.
  8. Ändern Sie in der Registerkarte Eigenschaften die IP-Adresse auf eine, die nicht verwendet wird.
    BEMERKUNG: Das Ändern der IP-Adresse der alten Einheit verhindert Konflikte beim Verwenden des Tools zum Geräteaustausch, um Geräte zu tauschen.

Nach Durchführen dieser Schritte

Ersetzen Sie die alte Einheit durch die neue Einheit.