Anpassen, welche LPR-Informationen in Security Desk angezeigt werden - Security Center 5.8

Security Center-Benutzerhandbuch 5.8

Applies to
Security Center 5.8
Last updated
2019-08-26
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Security Center
Version
5.8

Sie können wählen, welche LPR-Informationen in den Kacheln der Überwachungsaufgabe für Erfassungen und Treffer angezeigt werden sollen. So wird sichergestellt, dass die Security Desk Betreiber nur die Informationen sehen, die für Ihr LPR-Bereitstellungsszenario erforderlich sind.

Bevor Sie beginnen

Schließen Sie Security Desk.

Was Sie noch wissen sollten

Diese Funktion besteht darin, dass verschiedene XML-Attribute und Parameter zu einer bestimmten Security Desk Konfigurationsdatei hinzugefügt werden, die sich auf dem Security Desk Client-Computer befindet. Jedes XML-Attribut entspricht einer anderen LPR-Information.

Prozedur

  1. Auf dem Security Desk Clientcomputer gehen Sie auf C:\Program Files (x86)\Genetec Security Center 5.8\ConfigurationFiles .
  2. Suchen Sie folgendes Tag in der Datei App.SecurityDesk.config: <Presentation IgnoreSizeConstraints="False" DisplayResourcesIds="False" SearchFormState="" AutoLoadHighResImages="True"/>.
    Sie können zusätzliche XML-Attribute an jeder beliebigen Stelle zwischen der geöffneten Klammer am Anfang und dem abschließenden Schrägstrich und der Klammer am Ende einfügen.
  3. Um die Anzeige von erfassungsbezogenen Informationen in einer Kachel anzupassen, fügen Sie das Attribut "ReadDescription=" hinzu, gefolgt von einem der folgenden Parameter:
    BEMERKUNG: Fügen Sie das Zeichen hinzu, falls Sie in der Security Desk Kachel einen Zeilenumbruch erzwingen möchten.
    {Read.Address}
    Die Adresse des erfassten Nummernschildes.
    {Read.Confidence Score}
    Die Analyseinformationen zum Vertrauenswert des erfassten Nummernschildes (Erfassungsgenauigkeit). Ist die Sharp Kamera nicht für den Versand dieser Analyseinformationen konfiguriert, so wird das XML-Tag in der Security Desk Kachel angezeigt.
    {Read.Vehicle Type}
    Die Analyseinformationen zum Fahrzeugtyp des erfassten Nummernschildes. Ist die Sharp Kamera nicht für den Versand dieser Analyseinformationen konfiguriert, so wird das XML-Tag in der Security Desk Kachel angezeigt.
    {Read.Relative Motion}
    Die Analyseinformationen zur relativen Bewegung des erfassten Nummernschildes. Ist die Sharp Kamera nicht für den Versand dieser Analyseinformationen konfiguriert, so wird das XML-Tag in der Security Desk Kachel angezeigt.
    {Read.Plate}
    Die Zeichen des Nummernschildes, die vom LPR Matcher erfasst wurden.
    {Read.PlateState}
    Staat, Provinz oder Land, in dem das Nummernschild ausgegeben wurde.
    {Read.Timestamp}
    Datum und Uhrzeit der Nummernschilderfassung.
    {Read.User}
    Name der Genetec Patroller™ Einheit, die das Nummernschild erfasst hat.
    Hier sehen Sie, wie die Konfigurationsdatei mit allen darin enthaltenen Erfassungsattributen aussieht: <Presentation IgnoreSizeConstraints="False" DisplayResourcesIds="False" SearchFormState="" AutoLoadHighResImages="True" ReadDescription="{Read.Plate}, {Read.Confidence Score}%, {Read.PlateState}, {Read.Timestamp}&#13;{Read.Address}, User:{Read.User}"/>
  4. Um die Anzeige der trefferbezogenen Informationen in einer Kachel anzupassen, fügen Sie das Attribut "HitDescription=" hinzu, gefolgt von einem der folgenden Parameter.
    BEMERKUNG: Fügen Sie das Zeichen hinzu, falls Sie in der Security Desk Kachel einen Zeilenumbruch erzwingen möchten.
    {Hit.Category}
    Das „Kategorie“-Attribut der Hotlist oder Trefferliste.
    {Hit.Id}
    Die GUID des Treffers.
    {Hit.MatchPlate}
    Die Nummernschildnummer, die vom LPR Matcher zugeordnet wurde.
    {Hit.Rule}
    Name des Hotlist- oder Zulassungslistenobjekts im Security Center.
    {Hit.Timestamp}
    Datum und Uhrzeit des Treffers.
    {Hit.Type}
    Typ des Treffers (Hotlist, Zulassung, Parkdauerüberschreitung, MLPI).
    {Hit.User}
    Name des Streifenfahrzeugs, das den Treffer generiert hat.
    {Hit.Watermark}
    Das Wasserzeichen des Treffers.
    Hier sehen Sie, wie die Konfigurationsdatei mit allen darin enthaltenen Erfassungs- und Trefferattributen aussieht: <Presentation IgnoreSizeConstraints="False" DisplayResourcesIds="False" SearchFormState="" AutoLoadHighResImages="True" ReadDescription="{Read.Plate}, ={Read.Confidence Score}%, {Read.PlateState}, {Read.Timestamp}&#13;{Read.Address}, User: {Read.User}" HitDescription="{Read.Plate}, {Read.ConfidenceScore}%, {Read.PlateState}, {Read.Timestamp}, {Read.Address}&#13;{Hit.Type}, {Hit.Rule} / {Hit.MatchPlate}, {Hit.Timestamp}&#13;Category: {Hit.Category}, User: {Hit.User}&#13;{Hit.Id}"/>
    BEMERKUNG: Sie können Erfassungsinformationen zu einer Trefferbeschreibung hinzufügen, da alle Treffer mit mindestens einer Erfassung verlinkt sind. Vielleicht möchten Sie sowohl die Erfassungs- als auch die Treffer-Zeitstempel in der Trefferbeschreibung anzeigen, weil es eine Verzögerung bei der Bearbeitung des Treffers gibt.
  5. Speichern und Notepad schließen.
  6. Starten Sie Security Desk.

Ergebnisse

Die Kacheln der Überwachungsaufgabe zeigen nun die LPR-Informationen an, die Sie zur Konfigurationsdatei hinzugefügt haben.

Nach Durchführen dieser Schritte

Wiederholen Sie diesen Schritt an jedem Security Desk-Clientcomputer, der bestimmte LPR-Informationen in der Kachel der Überwachungsaufgabe benötigt.