Bereichs-Widget - Security Center 5.8

Security Center-Benutzerhandbuch 5.8

Applies to
Security Center 5.8
Last updated
2019-08-26
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Security Center
Version
5.8

Das Widget Bereich wird geöffnet, wenn die aktuelle Kachel einen Bereich zeigt.

Die Befehle, die im Bereichs-Widget enthalten sind, sind rekursiv , das bedeutet, dass sie für alle Objekte gelten, die zum gewählten Bereich gehören. Wählen Sie einen der Befehle, um ein Befehlsmenü anzuzeigen, aus dem Sie wählen können.

Die Befehle des Bereichswidgets werden nachstehend beschrieben:

Schaltfläche Befehl Beschreibung
Kameras Wenden Sie Befehle auf alle Kameras an, die zum Bereich gehören:
Aufnahme starten
Aufnahme an den Kameras starten.
Aufnahme stoppen
Aufnahme an den Kameras stoppen.
Lesezeichen hinzufügen
Ein Lesezeichen zu den Kameras hinzufügen.
Sperren
Benutzer daran hindern, die Videostreams anzusehen.
Entsperren (rekursiv)
Benutzern erlauben, die Videostreams anzusehen.
Türen Wenden Sie Befehle auf alle Türen an, die zum Bereich gehören:
Entriegelungszeitpläne überschreiben
Sperren Sie Türen, für die ggf. ein Entsperrungsplan gilt.
Überschreiben abbrechen
Entsperrungsplan für die Türen wieder aktivieren.
Begrenzungsschutztüren des Bereichs entsperren
Entsperren Sie Begrenzungsschutztüren des Bereichs für die Erteilte Standardzeit, die für diese Türen konfiguriert ist.
Zonen Wenden Sie Befehle auf alle Zonen an, die zum Bereich gehören:
Aktivieren
Aktiviert den Bereich.
Deaktivieren
Deaktiviert den Bereich.
Einbruchserkennungsbereiche Wenden Sie Befehle auf alle Einbruchserkennungsbereiche an, die zu diesem Bereich gehören:
BEMERKUNG: Einige Befehle sind möglicherweise nicht verfügbar, wenn Sie nicht über die entsprechenden Rechte verfügen oder wenn der Befehl nicht von Ihrer Einbruchmeldezentrale unterstützt wird.
Aktivieren
Aktiviert die ausgewählten Einbrucherkennungsbereiche. Es stehen folgende Optionen zur Verfügung:
Master
Aktiviert alle Sensoren in den Einbrucherkennungsbereichen. Jeder Sensor kann, wenn aktiviert, einen Alarm auslösen.
Begrenzungsschutz
Aktiviert ausschließlich Sensoren, die dem Begrenzungsschutz dienen. Die Aktivität anderer Sensoren innerhalb des Bereichs, wie z. B. Bewegungssensoren, wird ignoriert.
Sofort
Aktiviert die Bereiche sofort.
Verzögerung
Aktiviert die Bereiche nach einer Verzögerung. Wenn Sie keine Dauer angeben, wird der Standardwert verwendet.
Aktivierungsmodus
Normal
Aktiviert die Einbrucherkennungsbereiche normal. Bereiche mit aktiven Sensoren oder Sensoren, die Probleme aufweisen, bleiben deaktiviert.
Erzwingen
Wenn ein oder mehrere Einbrucherkennungsbereiche nicht normal aktiviert werden können, erzwingt diese Option die Aktivierung der Bereiche. Erzwingen ignoriert temporär aktive Sensoren oder Sensoren, die Probleme aufweisen, bei der Aktivierung. Wenn ein ignorierter Sensor zu einem normalen Status zurückkehrt, während er aktiviert ist, kann zukünftige Aktivität den Alarm auslösen.
Umgehen
Wenn ein oder mehrere Einbrucherkennungsbereiche nicht normal aktiviert werden können, umgeht diese Option aktive Sensoren oder Sensoren, die Probleme aufweisen, bevor die Bereiche aktiviert werden. Die Sensoren werden umgangen, während die Bereiche aktiviert werden. Die Deaktivierung eines Bereichs entfernt die Umgehung von Sensoren in diesem Bereich.
Deaktivieren
Deaktiviert die ausgewählten Einbrucherkennungsbereiche. Aktivität von Sensoren in diesem Bereich wird von der Einbruchmeldezentrale ignoriert.
Einbruchalarm auslösen
Löst einen Einbruchalarm im ausgewählten Einbrucherkennungsbereich aus.
Alarm stummschalten
Verhindert, dass die Sirene auf der Einbruchmeldezentrale bei einem aktiven Alarm für den ausgewählten Einbruchserkennungsbereich ertönt. Abhängig von Ihrer Einbruchmeldezentrale und dem Alarmtyp kann durch Anklicken von Alarm stumm schalten auch der Alarm quittiert werden.
Alarm bestätigen
Quittiert den aktiven Alarm in einem ausgewählten Einbrucherkennungsbereich.