Einloggen mit passiver Authentifizierung - Security Center 5.8

Security Center-Benutzerhandbuch 5.8

Applies to
Security Center 5.8
Last updated
2019-08-26
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Security Center
Version
5.8

Wenn Security Center erkennt, dass Ihr Logon-Benutzername der Domain entspricht, die von einem ADFS-Server mit aktivierter passiver Authentifizierung abgedeckt ist, werden Sie zu einem Webformular umgeleitet, um Ihr Passwort einzugeben.

Bevor Sie beginnen

Öffnen Sie Security Desk und geben Sie den Namen des Directory in das Login -Dialogfeld ein.

Was Sie noch wissen sollten

Bei der passiven Authentifizierung (auch webbasierte Authentifizierung genannt) leitet die Clientanwendung den Benutzer an ein Webformular weiter, das von einem vertrauenswürdigen Identitätsanbieter verwaltet wird. Der Identitätsanbieter kann eine beliebige Anzahl an Berechtigungsnachweisen (Passwörter, Sicherheitstokens, biometrische Verifizierungen etc.) anfordern, um einen vielschichtigen Schutz gegen unberechtigten Zutritt zu schaffen. Dies ist auch bekannt als mehrstufige Authentifizierung.
BEMERKUNG: Security Desk erinnert sich an alle verwendeten gültigen Anmeldungsparameter und ruft automatisch die Parameter ab, die beim letzten Login-Versuch verwendet wurden.

Prozedur

  1. Geben Sie im Feld Benutzername Ihren Benutzernamen ein, gefolgt von Ihrem Domainnamen, im Format Username@DomainName .

  2. Klicken Sie in das Passwort -Feld oder drücken Sie die Tabulatortaste.
    Wenn Security Center erkennt, dass in Ihrer Domain passive Authentifizierung aktiviert ist, werden Sie zu einem Webformular umgeleitet. Die folgende Bildschirmaufnahme ist ein Beispiel. Ihre Login-Seite kann anders aussehen.

  3. Geben Sie die erforderlichen Informationen in das Webformular ein und klicken Sie auf Anmelden .