Erstellen von Parkraum-Beständen - Security Center 5.8

Security Center-Benutzerhandbuch 5.8

Applies to
Security Center 5.8
Last updated
2019-08-26
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Security Center
Version
5.8

Sie können mittels MLPI erfasste Nummernschilder von einer ausgelagerten Datei zu einem Parkraumbestand hinzufügen oder damit abgleichen, indem Sie die Inventarverwaltung Aufgabe verwenden.

Bevor Sie beginnen

Bevor Sie Daten aus ausgelagerten Dateien zu einem Bestand hinzufügen, können Sie mithilfe der Aufgabe Bestandsbericht nicht abgeglichene erfasste Nummernschilder aus der ausgelagerten Datei entfernen.

Was Sie noch wissen sollten

Folgendes müssen Sie über die Erstellung von Beständen wissen:

  • Sind neue MLPI-Nummernschilderfassungen in der Datenbank verfügbar, erscheint eine Benachrichtigung auf dem Bestandssymbol () in der Benachrichtigungsleiste. Die Bestandswarnung wird alle 10 Minuten aktualisiert. Sie können die Warnung auch aktualisieren, indem Sie einen Rechtsklick auf das Bestandssymbol ausführen und auf Aktualisieren klicken.
  • Sie können jeweils nur einen Parkraumbestand gleichzeitig erstellen.
  • Lagert ein Genetec Patroller™ mehrmals aus, bevor ein Bestand erstellt wird, so werden alle in einem einzigen Eintrag zusammengefasst.
  • Sie können die Startzeit eines Bestandes nicht einstellen. Wenn Sie zum ersten Mal einen Bestand erstellen, ist die Startzeit undefiniert. Wenn Sie das nächste Mal einen Bestand erstellen, ist die Startzeit die Endzeit des vorangegangenen Bestandes.
  • Abgleich bedeutet, dass eine Erfassung bestätigt und zum Bestand hinzugefügt wird. Liegt ein Konflikt beim Abgleich einer Erfassung mit einem Bestand vor (beispielsweise zwei Fahrzeuge mit dem gleichen Nummernschild aus verschiedenen Staaten), so müssen Sie die Erfassung unter Umständen manuell bestätigen.
  • Bei einem Teilbestand führen Sie zu einer bestimmten Zeit eine stichprobenartige Prüfung an einem Bestand durch, und die Erfassungen werden nicht mit dem vorangegangenen Bestand abgeglichen. Dies ist hilfreich, falls Genetec Patroller™ nicht in der Lage ist, einen Parkraum vollständig zu durchsuchen. Beispielsweise schneit es heftig und Genetec Patroller™ kann nur den halben Parkraum durchsuchen, da in der anderen Hälfte noch kein Schnee geräumt wurde, in diesem Fall kann ein Teilbestand erstellt werden, so dass die Erfassungen dennoch aufgezeichnet werden können.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Homepage den Task Inventarverwaltung.
    BEMERKUNG: Die Auslagerungsvorgänge Anzeige enthält nur dann Informationen, wenn eine ausgelagerte Datei dupliziert wurde und in der Datenbank des LPR Manager gespeichert ist.
    Die Auslagerungsvorgänge Anzeige enthält folgende Informationen:
    Genetec Patroller™
    Name der Genetec Patroller™ Einheit, die die Auslagerung vorgenommen hat.
    BEMERKUNG: Ein einzelner Ghost-Patroller , der als XML-Import bezeichnet wird, wird für Erfassungen angezeigt, die von einem Handheld-Gerät erstellt wurden, da sie mithilfe des XML-Importmoduls in die Datenbank des LPR Managers importiert wurden.
    Zuerst gesehen
    Zeitstempel der ersten Erfassung in der Auslagerung.
    Zuletzt gesehen
    Zeitstempel der letzten Erfassung in der Auslagerung.
    Erfassung Anzahl
    Anzahl der Erfassungen in der Auslagerung.
  2. Wählen Sie aus der Drop-down-Liste Parkmöglichkeit den Parkraum, zu dem Sie den Bestand hinzufügen möchten.
  3. Klicken Sie auf Bestand erstellen.
  4. Im Dialogfenster Bestand erstellen geben Sie den Namen des Bestands und die Endzeit ein.
  5. Falls Sie einen Teilbestand anlegen wollen, wählen Sie Partiell.
  6. Klicken Sie auf Erstellen.

    Die erfassten Nummernschilder werden abgeglichen und die erfassten Nummernschilddaten werden zum Bestand des Parkraums hinzugefügt.

  7. Liegt ein Konflikt vor, während die Erfassungen abgeglichen werden (beispielsweise ein Nummernschild, das an zwei Orten auftaucht), so wird das Bestätigung des Kennzeichens Dialogfenster geöffnet, und Sie müssen wie folgt sicherstellen, dass das Nummernschild im Kontextbild mit dem Nummernschildbild und der OCR -Erfassung übereinstimmt:
    TIPP: Sie sollten nur das LPR-Bild und die OCR-Erfassung vergleichen, da das Nummernschild im Kontextbild ggf. schwierig zu erkennen ist.
    1. Ist die OCR-Erfassung fehlerhaft, geben Sie die korrekte Nummernschildnummer in das Feld OCR Erfassung ein.
      BEMERKUNG: Dieses Nummernschild wird in der Aufgabe Bestandsbericht als Bearbeitet gekennzeichnet.
    2. Ist die OCR-Erfassung korrekt, aber der Nummernschildstaat abweichend, geben Sie den Namen des Staates in das Feld Staat ein.

      Sie können die Abkürzung oder den vollständigen Namen des Staates eingeben.

    3. Klicken Sie auf Bestätigen.

      Die Daten der Auslagerung werden zum Parkraumbestand hinzugefügt.

  8. Wird während des Bestandsprozesses ein Konflikt erkannt (beispielsweise ein Nummernschild, das an zwei Orten auftaucht), so wird ein Dialogfenster geöffnet, welches das erfasste Nummernschild im aktuellen Parkraumbestand (Aktuelle Erfassung ) sowie die mögliche Nummernschildübereinstimmung (Mögliche Übereinstimmungen ) in den Daten anzeigt, die mit dem betreffenden Bestand abgeglichen werden sollen.
    Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    Abweichendes Fahrzeug
    Auswählen, falls die Nummernschilder identisch sind, jedoch der Staat, in dem das Nummernschild ausgestellt wurde, sowie das Fahrzeug vom Fahrzeug innerhalb des aktuellen Bestands abweichen. Das Fahrzeug, das unter Mögliche Übereinstimmungen angezeigt wird, wird als neues Fahrzeug zum Parkraumbestand hinzugefügt.
    Gleiches Fahrzeug
    Wählen, falls Nummernschild, Staat und Fahrzeug identisch sind, das Fahrzeug jedoch seit der letzten Bestandserstellung an einen anderen Standort bewegt wurde.
    Abbrechen
    Abgleich abbrechen. Werden die Konflikte nicht abgeglichen, so wird eine neue Nummernschilderfassung erstellt, diese besagt, dass ein neues Fahrzeug eingetroffen ist (im Gegensatz zu einem gleichen Fahrzeug, das für einen weiteren Tag markiert wird), und dieses gilt als Abweichendes Fahrzeug.

    Es erscheint eine Meldung, die Sie davor warnt, dass der Vorgang abgebrochen wurde. Klicken Sie auf OK.

    Der Bestand, den Sie abgebrochen haben, erscheint in rot unter Vorhandene Bestände , die ausgelagerte Datei verbleibt jedoch im Auslagerungsordner, bis sie zum Parkraum hinzugefügt oder daraus entfernt wird.

  9. Falls es abgebrochene Bestände gibt, müssen Sie diese wie nachstehend beschrieben löschen, bevor Sie einen weiteren Bestand erstellen können:
    1. In der Vorhandene Bestände Anzeige wählen Sie die abgebrochene Erfassung (in rot) aus.
    2. Unter der Vorhandene Bestände Anzeige klicken Sie Löschen ().