Konfigurieren der Einstellungen für den Videoexport - Security Center 5.8

Security Center-Benutzerhandbuch 5.8

Applies to
Security Center 5.8
Last updated
2019-08-26
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Security Center
Version
5.8

Vor dem Export von Videos in Security Desk müssen Sie wählen, wo die exportierten Videodateien gespeichert werden sollen. Sie müssen auch die Einstellungen für die einzelnen Exportformate konfigurieren.

Was Sie noch wissen sollten

Beim Export von G64x-Video kann das System zusätzliche Dateiinformationen einschließen, wie Kameraname, Erstellungsdatum und Kamerakoordinaten, die für die Untersuchung von Vorfällen nützlich sein können. Um zusätzliche Dateiinformationen anzusehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste im Vault auf eine Datei und wählen Sie Eigenschaften anzeigen .
BEMERKUNG: Das System fügt diese zusätzlichen Dateiinformationen nur dann hinzu, wenn ein Administrator diese Funktion in Ihren Benutzereinstellungen aktiviert hat.
WICHTIG: Exportierte Videodateien werden im selben Ordner wie Schnappschüsse gespeichert und stehen im Vault-Tool zur Verfügung. Wenn Sie den Speicherort des Ordners ändern, können vorhandene Videos und Momentaufnahmen nicht mehr aus dem Vault angezeigt werden.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Homepage auf Optionen > Video.
  2. Im Abschnitt Vault wählen Sie einen Ort im folgenden Feld:
    Ort
    Der Ordnerpfad von Windows, unter dem die exportierten Videodateien und Schnappschüsse gespeichert werden. Der Standardpfad (in Windows 7) ist: C:\Users\Username\AppData\Local\Genetec Security Desk version#\Vault .
  3. Im Abschnitt Export wählen Sie ein Standarddateiformatfür den Export von Video:
    G64x
    Eine Datei, die mehrere Videosequenzen enthält und in Security Desk oder im Genetec™ Video Player wiedergegeben werden kann.
    ASF (Advanced Systems Format)
    Ein proprietären Datenformat von Microsoft, das im Windows Media Player wiedergegeben werden kann.
    MP4
    Ein Standardformat, das Audio und Video speichert und auf mehreren Media Playern wiedergegeben werden kann, z. B. auf Windows Media Player und QuickTime.
  4. Klicken Sie auf Erweitert () und stellen Sie die folgenden Optionen ein:
    BEMERKUNG: Die Optionen für das G64x-Format können zum Zeitpunkt des Exports überschrieben werden.
    Option Beschreibung Gilt für
    Ist passwortgeschützt Aktivieren Sie diese Option, um die exportierten Videodateien zu schützen und geben Sie ein Kennwort im Feld Passwort ein. Jeder, der die exportierten Videodateien ansehen möchte, muss das gleiche Passwort eingeben. G64x
    Temporäre Dateien löschen Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie die originalen Dateien (nicht geschützte Dateien) löschen möchten. Wenn Sie exportierte Videodateien nicht mit einem Passwort schützen, hat diese Option keine Auswirkung.
    BEMERKUNG: Der Dateiname der passwortgeschützten Datei ist der originale Dateiname mit dem Suffix „_1".
    G64x
    Erneutes exportieren der Videodatei zulassen Aktivieren Sie diese Option, um zuzulassen, dass die Person, die das exportierte Video ansieht, das Video erneut exportieren kann, entweder teilweise oder vollständig, im selben oder in einem anderen Format.
    BEMERKUNG: Das Festlegen eines Passworts deaktiviert diese Option automatisch.
    G64x
    Folgendes Profil verwenden Komprimierungsprofil auswählen. Die (in Klammern angezeigte) Bitrate zeigt die Qualität des exportierten Videos an. Je höher die Bitrate, desto höher die Qualität und umso größer die Datei. In der Beschreibung unter dem Profil erhalten Sie nützliche Informationen, die Sie bei der Entscheidung anleiten. ASF
    Audio exportieren Aktivieren Sie diese Option, um Audioinformationen in die ASF- und MP4-Dateien aufzunehmen. ASF, MP4
    Anzeige von Datum und Zeit im Video Aktivieren Sie diese Option, um Datum / Uhrzeit als Einblendung im exportierten Videobild anzuzeigen. ASF
    Temporäre Dateien löschen Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie die originalen Dateien löschen möchten, nachdem sie in ASF- oder MP4-Dateien konvertiert wurden. ASF, MP4
  5. Klicken Sie auf Speichern.