Konvertieren von Videodateien in das ASF- oder MP4-Format - Security Center 5.8

Security Center-Benutzerhandbuch 5.8

Applies to
Security Center 5.8
Last updated
2019-08-26
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Security Center
Version
5.8

Security Desk ermöglicht Ihnen, bereits exportierte G64- oder G64x-Videodateien in das ASF- oder MPF4-Format zu konvertieren und sie somit mit dem Windows Media Player anzuzeigen.

Was Sie noch wissen sollten

Exportierte Videodateien im ASF - oder MP4 -Format können mit Software wie dem Microsoft Media Player angesehen werden. Sie benötigen keinen installierten Security Desk. Das ist hilfreich, wenn Sie eine Kopie einer Videoaufzeichnung erstellen müssen, um sie mit den Strafverfolgungsbehörden, Ihrer Rechtsabteilung oder anderen Mitgliedern Ihres Sicherheitsteams auszutauschen.

Prozedur

  1. Wählen Sie auf der Homepage eine der folgenden Optionen:
    • Klicken Sie auf Tools > Vault .
    • Öffnen Sie den Task Videodatei-Explorer und wählen Sie den Ordner, der die zu konvertierende Videodatei enthält.
  2. Wählen Sie die Videodatei und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Speichern unter ().
    BEMERKUNG: Um mehrere Videodateien auszuwählen, halten Sie die STRG- oder Umschalttaste gedrückt.
  3. Im Dialogfenster Speichern unter können Sie einen neuen Dateinamen eingeben oder den vorhandenen Namen beibehalten.
  4. Wählen Sie im Feld Dateiformat ASF oder MP4 aus.
  5. Klicken Sie auf Speichern , um die Konvertierung zu starten.
    TIPP: Sie können den Konvertierungsfortschritt jederzeit prüfen, indem Sie einen Doppelklick auf das Videokonvertierung () Symbol in der Benachrichtigungsleiste ausführen.