So funktioniert die AutoVu™ MLPI - Security Center 5.8

Security Center-Benutzerhandbuch 5.8

Applies to
Security Center 5.8
Last updated
2019-08-26
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Security Center
Version
5.8

Der mobile Nummernschildbestand (Mobile License Plate Inventory, MLPI) ist die Genetec Patroller™-Softwareinstallation, die für die Erfassung von Nummernschildern und anderen Fahrzeuginformationen konfiguriert ist, um einen Nummernschildbestand eines großen Parkbereichs oder eines Parkhauses zu erstellen und zu pflegen..

Der AutoVu™ MLPI-Prozess funktioniert wie folgt:
  • Ein Parkraum wird in Config Tool erstellt. Der Parkraum beschreibt das Layout des Parkbereichs in Sektoren und Zeilen.
  • Genetec Patroller™ Routen werden mit Sektoren verbunden und Zeilen werden im Parkraum konfiguriert. Der Sektor und die Zeile eines erfassten Nummernschildes stellen die Position des Fahrzeugs im Parkraum dar.
  • AutoVu MLPI Genetec Patroller™ (oder ein von Genetec Inc. genehmigtes Handheld-Gerät) sammelt erfasste Nummernschilder im Parkraum und lagert die Daten dann nach Security Center aus.
    BEMERKUNG: Die Treffer von Handheld-Geräten werden über das XML-Importmodul in die Datenbank des LPR Manager importiert. Ein einzelner Ghost-Patroller , der als XML-Import bezeichnet wird, erscheint in der Liste, um dies zu identifizieren. Ganz gleich, wie viele Handheld-Geräte existieren, alle ihre Erfassungen werden in denselben Ghost-Patroller importiert.
  • Security Center pollt den Auslagerungs -Ordner für neue MLPI-Daten.
  • Das Bestandssymbol () in Security Desk zeigt an, wann neue Daten zu einem Bestand hinzugefügt werden können.