Einrichten der Archiver-Rolle für LPR - Security Center 5.7 SR3

Security Center Installations- und Upgrade-Handbuch 5.7 SR3

Applies to
Security Center 5.7 SR3
Last updated
2018-08-08
Content type
Handbücher
Handbücher > Installationsanleitungen
Language
Deutsch
Product
Security Center
Version
5.7

Um die Konfiguration eines LPR Managers abzuschließen, müssen Sie einen Archiver mit dem LPR Manager verknüpfen, zum Speichern der LPR-Bilder (aufgenommen von Kontextkameras, LPR-Kameras, Kameras für Räderbildverarbeitung) im Zusammenhang mit Erfassungen und Treffern.

Was Sie noch wissen sollten

BEST-PRACTICE: Wir empfehlen nicht, nur einen Archiver für die Verwaltung von LPR- und Videodaten zu verwenden, da die optimierten Einstellungen für die Speicherung von LPR-Bildern sich von denjenigen der Speicherung von Videos unterscheiden. Wenn Sie beide Funktionen auf Ihrem System ausführen müssen, empfehlen wir Ihnen, getrennte Archiver Rollen zu erstellen, die jeweils nur eine Funktion erfüllen.

Wenn Sie bereits eine verfügbare Archiver Rolle haben (die kein Video verwaltet), können Sie diese nutzen und die Schritte zur Erstellung der Rolle überspringen.

Wenn es nicht möglich ist, getrennte Archiver Rollen zu nutzen, können Sie LPR- und Videodaten mit der gleichen Archiver verwalten. Beachten Sie, dass standardmäßig der Archiver die ältesten Dateien löscht, wenn die Speicherkapazität der Datenträger erschöpft ist. Dies bedeutet, dass die LPR-Bildern gelöscht werden können, noch bevor deren Vorhaltezeit abgelaufen ist. Dies hat keinen Einfluss auf die LPR-Metadaten oder die geschützten Ereignisse und Bilder.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool Startseite aus die Aufgabe Video auf.
  2. Klicken Sie auf die Menü-Schaltfläche neben Videoeinheit (), und klicken Sie dann auf Archiver ().
    Der Assistent zur Rollenerstellung wird geöffnet.
  3. Füllen Sie auf der Seite Spezielle Information die folgenden Felder aus und klicken Sie dann auf Weiter.
    Server
    Dieser Parameter wird nur angezeigt, wenn Sie mehr als einen Server definiert haben. Wenn die LPR Manager Rolle auf einem eigenen Server gehostet wird, sollten Sie den gleichen Server für das Hosten der verknüpften Archiver Rolle nutzen. Wenn Sie eine Aktualisierung von Security Center 5.5 oder früher durchführen, stellen Sie sicher, dass Sie genügend freien Speicherplatz auf der Festplatte zum Speichern der LPR-Bilder haben. Wir empfehlen die Verwendung eines Servers, wo es möglich ist, die Archiver Rolle mit einer eigenen, lokalen Festplatte oder Partition zu konfigurieren.
    Datenbankserver
    Name des SQL Server-Service (Standard = (local)\SQLEXPRESS). Wenn der Archiver auf demselben Server wie der LPR-Manager gehostet wird, empfehlen wir die Verwendung des gleichen Datenbankservers für beide.
    Datenbank
    Name der Datenbankinstanz (Standard = Archiver). Wir empfehlen die Verwendung von LPR_Archiver, um sie von Videoarchiv-Datenbanken zu unterscheiden.
  4. Füllen Sie auf der Seite Basisinformation die folgenden Felder aus und klicken Sie dann auf Weiter.
    Objektname
    Name der Archiver Rolle (Standard = Archiver).

    Wir empfehlen die Verwendung von LPR_Archiver, um sie von der Archiver Rolle für Video zu unterscheiden.

    Objektbeschreibung
    Rollenbeschreibung. Wenn die Archiver Rolle mit vielen LPR Manager Rollen geteilt wird, empfehlen wir Ihnen, sie hier aufzuführen.
    Partition
    Dieser Parameter wird nur angezeigt, wenn Sie mehr als eine Partition in Ihrem System definiert haben. Stellen Sie sicher, dass Sie diesen Archiver in der gleichen Partition erstellen, mit der der LPR-Manager verknüpft ist. Nur Benutzer, die Zugriff auf die ausgewählte Partition haben, können die LPR-Daten anzeigen, die von diesen Rollen verwaltet werden.
  5. Vergewissern Sie sich, dass die Informationen, die auf der Seite Zusammenfassung des Anlegens gezeigt werden, korrekt sind und klicken Sie dann auf Erstellen.
  6. Klicken Sie auf Schließen .
  7. Konfigurieren Sie die Archivspeichereinstellungen über die Registerkarte Ressourcen der Archiver-Rolle.
    WICHTIG: Stellen Sie sicher, dass Sie nicht den gleichen Datenträger verwenden, der für eine andere Archiver Rolle in Ihrem System vorgesehen ist, und über genügend Speicherplatz für die Speicherung der LPR-Bilder verfügen.
    BEMERKUNG: Der Archiver folgt den Einstellungen des LPR Manager für Vorhaltezeit Treffer und Vorhaltezeit Bilderkennung. Wenn mehrere LPR Manager Rollen mit dem gleichen Archiver verknüpft sind, hat der LPR Manager mit der längsten Vorhaltezeit für Bilderkennung Priorität. Dies bedeutet, dass die Bilddaten eventuell länger aufbewahrt werden, als für einige LPR Manager Rollen erforderlich ist, aber es hat keinen Einfluss auf die LPR-Metadaten oder die LPR-Berichte. Die Berichte zeigen keine LPR-Daten über die festgelegten Vorhaltezeiten hinaus.
  8. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen, und optimieren Sie die Einstellungen für die Speicherung von LPR-Bilddaten.

    Folgende Werte werden empfohlen:
    Älteste Dateien löschen, wenn Datenträger voll sind
    AUS (Standardeinstellung für Video ist EIN).
    Maximale Länge
    60 Minuten (Standardwert für Video ist 20 Minuten).
    Maximale Größe
    100 MB (Standardwert für Video ist 500 MB).
  9. Klicken Sie auf OK > Anwenden.
  10. Klicken Sie auf Anwenden .
  11. Stellen Sie sicher, dass die Media Router Rolle im Objektbrowser (linker Bereich) der Aufgabe Video ausgeführt wird.

  12. Klicken Sie auf Media Router und konfigurieren Sie die Ports, die Redirectorserver und Netzwerkkarten, um sicherzustellen, dass der Archiver LPR-Bilder an alle Clientarbeitsstationen auf Ihrem System liefern kann.
    Wenn sich Ihre gesamten Server im selben Netzwerk befinden, und alle Server nur eine Netzwerkkarte haben, sollten die Standardeinstellungen ohne Änderung funktionieren.