Reaktivierung der Security Center-Lizenz für Directory-Ausfallsicherheit - Security Center 5.8.1.0

Security Center Installations- und Upgrade-Handbuch 5.8.1.0

Applies to
Security Center 5.8.1.0
Last updated
2019-09-25
Content type
Handbücher
Handbücher > Installationsanleitungen
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Security Center
Version
5.8

Sie müssen Ihre Security Center-Lizenz jedes Mal mit einem neuen Validierungsschlüssel reaktivieren, wenn Sie Server in die Liste der Directory-Server hinzufügen oder aus ihr entfernen.

Bevor Sie beginnen

Für die Aktualisierung Ihrer Lizenz benötigen Sie Folgendes:
System-ID und Kennwort
Die System-ID und das Kennwort finden Sie im Dokument Security Center-Lizenzinformationen. Genetec™ Dieses Dokument wird Ihnen beim Kauf des Produkts vom Customer Service zugesendet.

Was Sie noch wissen sollten

WICHTIG: Server Admin kann nur verwendet werden, um eine Einzelserver-Lizenz zu aktivieren. Bei einer Multi-Directory-Serverkonfiguration muss die Generierung des Validierungsschlüssels sowie die Anwendung des Lizenzschlüssels vom Config Tool ausgeführt werden. Alle Directory Server müssen laufen, damit die Lizenz vom Config Tool aktualisiert werden kann.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Homepage des Tasks System und klicken Sie auf die Ansicht Rollen.
  2. Wählen Sie die Rolle Directory Manager () und klicken Sie auf die Registerkarte Directory-Server.
  3. Klicken Sie auf Lizenz für alle Server modifizieren.
    Das Dialogfeld Lizenzverwaltung wird geöffnet.

  4. Aktivieren Sie im Dialogfeld Lizenzverwaltung Ihre Lizenz. Sie haben dafür folgende Möglichkeiten:
    Web-Aktivierung
    (Empfohlen) Reaktivieren Sie Ihre Lizenz über das Internet.

    Im angezeigten Dialogfeld wählen Sie Ihre System-ID und Ihr Kennwort aus und klicken dann auf Aktivieren.

    Manuelle Aktivierung
    Wenn Ihre Config Tool-Workstation keinen Internetzugang hat, reaktivieren Sie Ihre Security Center-Lizenz manuell mit einer Lizenzdatei.
    WICHTIG: Senden Sie den zusammengesetzten Validierungsschlüssel (der alle Directory-Server umfasst). Andernfalls misslingt die Reaktivierung der Lizenz, ohne dass eine Fehlermeldung erfolgt, und das Directory-Failover funktioniert nicht.
    Es erscheint ein Dialogfeld mit Ihren Lizenzangaben.

    Aus der Drop-Down-Liste Lizenz können Sie eine Option wählen, um zu sehen, was in Ihrer Lizenz beinhaltet ist.

  5. Klicken Sie auf Anwenden, um das Dialogfeld zu schließen und nochmals auf Anwenden unten im Config Tool Fenster, um die Änderungen zu speichern.