Maximale Anzahl an Media-Gateway-Kamerastreams in Security Center 5.10 - Security Center 5.10

Security Center – Systemanforderungen 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2022-04-08
Content type
Systemvoraussetzungen
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Security Center
Version
5.10

Um eine optimale Leistung zu gewährleisten, sollten Sie die maximale Anzahl an Kamerastreams, die von einem Media Gateway in Security Center 5.10 unterstützt werden, nicht überschreiten.

Media Gateway-Agenten senden Videostreams an den Security Center Web Client, die Genetec™ Mobile-App und an externe RTSP-Verbindungen. In einigen Fällen kann Videotranscodierung erforderlich sein. Die Transcodierung von Videostreams wird folgendermaßen durch die anfordernde Anwendung bestimmt:

Anfordernde Anwendung Transcodiert?
Externe RTSP-Verbindungen Niemals
Genetec™ Mobile Nur, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt werden:
  • Die Media Gateway-Einstellung Transcodierung zulassen ist für die Mobile Server-Rolle aktiviert.
  • Mobile Rolle lässt die Nutzung von MJPEG-Streams zu
  • Der Originalstream ist nicht H.264
Web Client Nur in den folgenden Situationen:
  • Der anfordernde Benutzer hat Video-Wasserzeichen aktiviert
  • Der anfordernde Benutzer streamt mithilfe einer PTZ-Kamera und bewegt diese (PTZ-Widget)
  • Der Browser unterstützt die H.264-Decodierung über Medienquellen-Erweiterungen nicht
  • Der Originalstream ist nicht H.264

Die maximale Anzahl an Kamerastreams, die von einem dedizierten Media Gateway-Server in Security Center 5.10 unterstützt wird, lautet folgendermaßen:

Leistung ohne Transcodierung

H.264

Auflösung @ 30fps VGA

640 x 480

HD

1280 x 720

Full HD

1920 x 1080

Ultra HD

3840 x 2160

Durchschnittliche Bitrate pro Kamera 1 Mbit/s 2,3 Mbit/s 5,5 Mbit/s 20 Mbit/s
Empfohlen 200 Streams / ~220 Mbit/s 170 Streams / ~350 Mbit/s 100 Streams / ~600 Mbit/s 35 Streams / ~0,85 Gbit/s
Hochleistung 340 Streams / ~370 Mbit/s 300 Streams / ~600 Mbit/s 175 Streams / ~1 Gbit/s 60 Streams / ~1,2 Gbit/s
Leistung mit Transcodierung

H.264/H.265

Auflösung @ 30fps VGA

640 x 480

HD

1280 x 720

Full HD

1920 x 1080

Ultra HD

3840 x 2160

Durchschnittliche Bitrate pro Kamera 1 Mbit/s 2,3 Mbit/s 5,5 Mbit/s 20 Mbit/s
Empfohlen 45 Streams, 50 Mbit/s /

39 Streams, 43 Mbit/s

30 Streams, 60 Mbit/s /

15 Streams, 30 Mbit/s

16 Streams, 100 Mbit/s /

6 Streams, 12 Mbit/s

6 Streams, 120 Mbit/s /

1 Stream, 20 Mbit/s

Medientranskodierungsanwendungsserver 55 Streams, 60 Mbit/s /

65 Streams, 70 Mbit/s

50 Streams, 100 Mbit/s /

50 Streams, 100 Mbit/s

26 Streams, 160 Mbit/s /

26 Streams, 160 Mbit/s

7 Streams, 140 Mbit/s /

8 Streams, 160 Mbit/s

BEMERKUNG: Bitrate ist nur für Eingabestreams. Die Ausgangsauflösung ist VGA.

Überlegungen

Es gibt ein hartes Limit bei etwa 500 Verbindungen, die Werte in der Tabelle werden mit 30 fps erhalten, wenn die Framerate reduziert wird und der Durchsatz unter den maximalen Werten in der Tabelle bleibt, kann die Anzahl von Verbindungen linear erhöht werden.

Beim Transcodieren werden Ausgaben in eine Auflösung von 640x480 (VGA) oder weniger geändert, wobei das Seitenverhältnis beibehalten wird.

ACHTUNG:
Hosten Sie die Media Gateway-Rolle nicht auf demselben Server wie eine Archiver-Rolle. Die Media Gateway-Rolle nimmt möglicherweise viel Rechenleistung in Anspruch. Eine hohe CPU-Auslastung auf dem Archiver-Server kann zu Situationen des Typs Archivierungswarteschlange voll führen, was möglicherweise einen Datenverlust zur Folge hat.