Maximale Anzahl an Kameras und Lesegeräten pro Servertyp in Security Center 5.9 - Security Center 5.9

Security Center – Systemanforderungen 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-08-19
Content type
Systemvoraussetzungen
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Um eine optimale Leistung zu gewährleisten, sollten Sie die maximale Anzahl an Kameras und Lesegeräten, die von jedem Servertyp in Security Center 5.9 unterstützt werden, nicht überschreiten.

Servertyp Mindestens Empfohlen
Directory & Archiver

(nur Video)

50 Kameras oder 50 Mbit/s 100 Kameras oder 200 Mbit/s
Eigenständiger Archiver

(nur Video)

75 Kameras oder 75 Mbit/s 300 Kameras oder 500 Mbit/s1
Directory & Access Manager

(nur Zutrittskontrolle)

  • Eine der folgenden Optionen für Lesegeräte:
    • 100 HID-Edge-Lesegeräte/V2000
    • 150 Lesegeräte auf HID V1000
    • 150 Lesegeräte auf Synergis™ Cloud Link
  • 10 HID V1000/Synergis™ Cloud Link
  • 10.000 Karteninhaber
  • Eine der folgenden Optionen für Lesegeräte:
    • 300 HID-Edge-Lesegeräte/V2000
    • 1.000 Lesegeräte auf HID V1000
    • 1.024 Lesegeräte auf Synergis™ Cloud Link
  • 100 HID V1000/Synergis™ Cloud Link
  • 250.000 Karteninhaber
Eigenständiger Access Manager

(nur Zutrittskontrolle)

  • Eine der folgenden Optionen für Lesegeräte:
    • 400 HID-Edge-Lesegeräte/V2000
    • 400 Lesegeräte auf HID V1000
    • 400 Lesegeräte auf Synergis™ Cloud Link
  • 20 HID V1000/Synergis™ Cloud Link
  • 100.000 Karteninhaber
  • Eine der folgenden Optionen für Lesegeräte:
    • 700 HID-Edge-Lesegeräte/V2000
    • 2.000 Lesegeräte auf HID V1000
    • 2.048 Lesegeräte auf Synergis™ Cloud Link
  • 100 HID V1000/Synergis™ Cloud Link
  • 250.000 Karteninhaber
Directory, Archiver & Access Manager2

(integriert)

  • 50 Kameras oder 50 Mbit/s und 64 Lesegeräte
  • 5 HID V1000/Synergis™ Cloud Link
  • 5.000 Karteninhaber
  • 100 Kameras oder 200 Mbit/s und 200 Lesegeräte
  • 40 HID V1000/Synergis™ Cloud Link
  • 40.000 Karteninhaber

1 Für Hochleistungs-Archiver (500 und mehr Kameras) siehe Anforderungen für Security Center 5.9 Server.

2 Wenn der Server mit den Mindestanforderungen konfiguriert ist, muss SQL Server auf einem separaten Rechner gehostet werden.

Auswirkung der Verschlüsselung auf die Leistung des Archivers

Das erste auf dem Archiver aktivierte Verschlüsselungszertifikat reduziert die Kapazität des Archivers um 30 %. Jedes weitere Verschlüsselungszertifikat, das auf alle Kameras angewendet wird, reduziert die Kapazität des Archivers um nochmals 4 %.

Beispiel: Auf einem Archiver, der 300 Kameras ohne Verschlüsselung unterstützt:

Anzahl aktivierter Zertifikate Anzahl unterstützter Kameras
0 Verschlüsselungszertifikate (keine Verschlüsselung) 300 Kameras
1 Verschlüsselungszertifikat 210 Kameras
5 Verschlüsselungszertifikate 178 Kameras
10 Verschlüsselungszertifikate 145 Kameras
20 Verschlüsselungszertifikate 96 Kameras
BEST-PRACTICE: Pro Archiver sollten nicht mehr als 20 Verschlüsselungszertifikate aktiv sein.

Weitere Informationen zur Fusion-Stream-Verschlüsselung finden Sie unter Was ist Fusion-Streamverschlüsselung?.