Maximale Anzahl von Kameras, die in Batch-Vorgängen der Unit-Assistant-Rolle in Security Center 5.9 unterstützt werden - Security Center 5.9

Security Center – Systemanforderungen 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-08-19
Content type
Systemvoraussetzungen
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Um eine optimale Leistung zu gewährleisten, sollten Sie die maximale Anzahl von Kameras, die in Batch-Vorgängen der Unit-Assistant-Rolle (UAR) in Security Center 5.9 unterstützt werden.

Einige Vorgänge, wie die Passwortänderung bei Kameras, bewirken eine erneute Verbindung von Kameras. Es wird empfohlen, diese Vorfänge für nicht kritische Phasen zu planen.

Standardmäßig wir die Rolle auf dem Server ausgeführt, der das Directory ausführt, und führt Video-Unit-Control-Agenten auf Archiver-Servern aus. Sie verwendet hauptsächlich CPU-Ressourcen zusammen mit einigen Netzwerk- und Festplattenressourcen.

WICHTIG: Beobachten Sie die CPU-Auslastung, wenn die normaler Auslastung bereits hoch ist, um sicherzustellen, dass UAR-Vorgänge keine unerwünschten Auswirkungen haben.

Die maximale Anzahl der Kameras, die vom jeweiligen Servertyp in Security Center 5.9.1.0 und später unterstützt wird, ist wie folgt:

Servertyp Empfohlen Hochleistung
Directory & UAR 5.9.2.0
  • Batch von 10.000 Kameras
  • CPU-Auslastung während des Vorgangs um 80% erhöht
  • Keine Auswirkung auf das System
  • Testdauer 110 Sekunden
5.9.2.0
  • Batch von 10.000 Kameras
  • Geringe CPU-Erhöhung
  • Testdauer 35-65 Sekunden
5.9.1.0
  • Batch von 3000 Kameras
  • CPU-Auslastung während des Vorgangs um 80% erhöht
  • Keine Auswirkung auf das System
  • Testdauer 20 Sekunden
5.9.1.0
  • Batch von 7000 Kameras
  • Geringe CPU-Erhöhung
Archiver & UAR-Agenten

(VideoUnitControl)

Die gleiche Anzahl von Kameras, die für Archiver empfohlen wird. K. A.