Plattformverbesserungen in Security Center 5.9.0.0 - Security Center 5.9.0.0

Security Center – Versionshinweise 5.9.0.0

Applies to
Security Center 5.9.0.0
Last updated
2020-09-17
Content type
Versionshinweise
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Security Center
Version
5.9

Mit jeder neuen Version wird das Produkt um neue Funktionen und Verbesserungen ergänzt und mögliche Probleme werden behoben.

Security Center 5.9.0.0 GA umfasst die folgenden Plattformweiterentwicklungen:

Allgemeine Verbesserungen

LTS-Programm (Langzeit-Support)
Kunden mit stabilen Systemen, langen Aktualisierungszyklen und keinem Interesse an neuen Funktionen können sich jetzt für das LTS-Releaseprogramm (Langzeit-Support) entscheiden.

Das LTS-Releaseprogramm bietet Kunden einen Aktualisierungspfad, der Änderungen an der Software minimiert und den Zugriff auf Korrekturen von kritischen Fehlern und Sicherheitsproblemen erweitert. Das LTS-Programm umfasst Haupt- und Patchversionen. Es enthält keine Nebenversionen. Wenn Sie sich also für das LTS-Programm entscheiden, wird der Zugang zu neuen Funktionen eingeschränkt und der Umfang der Fehlerkorrekturpakete von neuen Releases reduziert.

Sie können vom Standardprogramm Continuous Delivery (CD) zum LTS-Programm wechseln, indem Sie Ihr System auf eine spätere LTS-Hauptversion aktualisieren. Um vom LTS-Programm zum CD-Programm zurückzukehren, können Sie Ihre LTS-Version auf eine neuere CD-Haupt- oder Nebenversion aktualisieren.
WICHTIG: Um eine LTS-Version zu installieren, müssen Sie das LTS-Installationspaket von der Seite Systeminformationen in GTAP herunterladen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Product Lifecycle.
Umkehren der Alarmanzeigepriorität in Security Desk
Sie können jetzt die Priorität der Alarmanzeige für aktivierte Kacheln in den Tasks Alarmüberwachung und Überwachung ändern. Standardmäßig werden Alarme mit derselben Priorität vom neuesten zum ältesten angezeigt. Um sicherzustellen, dass ein überwachter Alarm beim Auslösen neuer Alarme auf der Arbeitsfläche bleibt, können Sie Security Desk so konfigurieren, dass ältere Alarmkacheln vor neueren Alarmkacheln angezeigt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Umkehren der Alarmanzeigepriorität in Security Desk.

Neues Dashboard-Widget „Überwachung“
Mit dem Dashboard-Widget Überwachung können Sie Ereignisse oder Alarme jetzt in Echtzeit überwachen. Sie können zwischen Überwachungsereignissen und Alarmen wechseln, wenn die Option Bildschirmmodus-Umschaltung erlauben ausgewählt ist. Die gleichen Befehle, die bei aktivierter Alarmüberwachung im Task Überwachung verfügbar sind, sind auch im Widget verfügbar.

Neues Dashboard-Widget „Alarmzählung“
Mit dem Dashboard-Widget Alarmzählung können Sie jetzt die Anzahl der aktiven, zu untersuchenden oder zu bestätigenden Alarme überwachen. Sie können das Widget so konfigurieren, dass die Farbe basierend auf der Alarmanzahl geändert wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Standard-Dashboard-Widgets.

Verbesserungen für Sipelia™

Einheitliche Lautsprecherdurchsagen
Sipelia™ vereinheitlicht Lautsprecheranlagen mit Ihrer Sicherheitsumgebung, sodass Sie mehrere SIP-Clients aufrufen und eine Nachricht übertragen können. Sie können den Aufruf durch Einsprechen starten oder eine aufgezeichnete Nachricht verwenden.

Weitere Informationen finden Sie im Sipelia™ Benutzerhandbuch.

Verbesserungen bei Karten

Clustering aktiver Alarme
Cluster-Blasen auf Karten zeigen jetzt die Anzahl der aktiven Alarminstanzen innerhalb des Clusters auf einem separaten roten Kennzeichen () an. Mit dieser Änderung ändert die blaue Cluster-Blase nicht mehr ihre Farbe, um auf einen aktiven Alarm hinzuweisen.
Befehlsschaltflächen für Mehrfachauswahl und Zoom
Im Task Karten stehen die folgenden neuen Befehlsschaltflächen zur Verfügung:
Auswahl an Kacheln senden
Durch Klicken und Ziehen können mehrere Kartenobjekte mit einem Rechteck ausgewählt werden. Wenn Sie die Maustaste loslassen, wird jedes Kartenobjekt innerhalb des Rechtecks in einer Kachel im Task Überwachung angezeigt.
Bereichszoom
Klicken und ziehen Sie, um ein Rechteck zu zeichnen und den ausgewählten Bereich zu vergrößern.

Web Client Weiterentwicklungen

Anzeigen benutzerdefinierter Felder im Task „Zutrittskonfiguration“
Der Task Zutrittskonfiguration in Security Center Web Client zeigt jetzt benutzerdefinierte Felder für lokale Karteninhaber und Besucher an.

Verbesserungen für Einbruchserkennung

Ende des Lebenszyklus für DMP control panel-Integration
Die DMP control panel-Erweiterung ist in Security Center 5.8 und früheren Versionen integriert. Dieses Produkt hat ab Security Center 5.9.0.0 das Ende seiner Lebensdauer erreicht. Sie müssen die veraltete Erweiterung durch die Erweiterung DMP intrusion panel ersetzen.

Weitere Informationen finden Sie im Einbruchmeldezentralen-Erweiterungsleitfaden für DMP.

Ende des Lebenszyklus für Honeywell Galaxy Dimension control panel-Integration
Die Honeywell Galaxy Dimension control panel-Integration ist veraltet und wird ab Security Center 5.9.0.0 nicht mehr unterstützt. Wenn Sie die alte Honeywell-Integration verwenden, sollten zur neuen Honeywell Galaxy intrusion panel-Erweiterung migrieren, bevor sie eine Aktualisierung auf Security Center 5.9.0.0 durchführen.

Weitere Informationen finden Sie unter ../HWG/C_HWG_WhatIsExtension.html.

Bereich „Einbruchserkennung – Übersicht“
Über die Benachrichtigungsablage in Security Desk können Sie auf eine neue Übersicht über das Einbruchserkennungssystem zugreifen. In der Übersicht werden die Einbruchserkennungseinheiten in Ihrem System aufgeführt, die Sie überprüfen sollten. Die Übersicht kann als Bereich in Security Desk angeheftet werden. Somit ist sie über jeden Task sichtbar, in dem Sie gerade arbeiten. Je nach Einheitentyp sind verschiedene Befehle verfügbar. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf die Einheit in der Liste.

Weitere Informationen finden Sie unter Informationen über die Einbruchserkennungsübersicht.

Verbinden von Kameras mit Eingängen für Einbruchserkennung
Sie können jetzt Kameras mit bestimmten Eingängen von Einbruchserkennungsbereichen verknüpfen, sodass beim Auslösen eines Ereignisses in einem Einbruchserkennungsbereich die mit dem zugehörigen Eingang verknüpfte Kamera in einer Security Desk-Überwachungskachel angezeigt wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Verbinden von Kameras mit Eingängen für Einbruchserkennung.

Verbesserungen für Task „Einbruchserkennungs-Bereichsaktivitäten“
Im Bericht Einbruchserkennungs-Bereichsaktivitäten können Sie nun die Ergebnisse nach Karteninhaber oder Karteninhabergruppe filtern. Das Bild des Karteninhabers, der das Ereignis ausgelöst hat, kann nun in einer Kachel angezeigt werden.