Filtern und Gruppieren von Alarmen in Security Center - Security Center 5.9

Security Desk Handbuch „Erste Schritte“ 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-04-27
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Sie können Alarme filtern und gruppieren, um zu steuern, wie sie in der Aufgabe Alarmüberwachung und in der Aufgabe Überwachung angezeigt werden.

Prozedur

So filtern Sie Alarme:

  1. Klicken Sie in der Aufgabe Alarmüberwachung oder Überwachung auf das Filtersymbol ().
    BEMERKUNG: Wählen Sie in der Aufgabe Überwachung den Eintrag Alarme über die Umschalt-Taste Ereignisse/Alarme. Die Schaltfläche zum Umschalten Ereignisse/Alarme erscheint nur, wenn Sie „Alarmüberwachung aktivieren“ in der Aufgabe Überwachung einschalten.

    Wenn Sie die Schaltfläche Filter () oder Ereignisse/Alarme nicht sehen, ziehen Sie den oberen Canvas-Bereich nach unten, um oben auf dem Bildschirm die Alarmliste anzuzeigen.

  2. Wählen oder löschen Sie die folgenden Filter:
    Alle zeigen
    Zeigt alle Alarme an (ungefiltert).
    Aktive zeigen
    Zeigt aktive Alarme an.
    Unter Untersuchung anzeigen
    Zeigt Alarme an, die aktuell abgefragt werden.
    Einblenden der Quittierung erforderlich
    Zeigt Alarme an deren ursprüngliche Zustände genehmigt wurden, die aber noch bestätigt werden müssen.
    Bestätigte zeigen
    Zeigt bestätigte Alarme an.

So gruppieren Sie Alarme:

  1. Rechtsklicken Sie in der Aufgabe Alarmüberwachung oder Überwachung auf eine Spaltenüberschrift und wählen Sie Gruppieren nach.... .
    BEMERKUNG: Wählen Sie in der Aufgabe Überwachung den Eintrag Alarme über die Umschalt-Taste Ereignisse/Alarme. Die Schaltfläche zum Umschalten Ereignisse/Alarme erscheint nur, wenn Sie „Alarmüberwachung aktivieren“ in der Aufgabe Überwachung einschalten. Wenn Sie die Schaltfläche Ereignisse/Alarme nicht sehen, ziehen Sie den oberen Canvas-Bereich nach unten, um oben auf dem Bildschirm die Alarmliste anzuzeigen.
  2. Wählen Sie im Dialogfenster Gruppieren nach den Eintrag Gruppierung zulassen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste die höchste Gruppierungsebene, die auf die Alarme angewendet werden soll.
    Sie können die Alarme nach folgenden Kategorien gruppieren:
    Alarm
    Alarm-Objektname.
    Priorität
    Alarmpriorität. Alle aus Omnicast™ importierten Alarme sind standardmäßig auf die Priorität 1 gesetzt. Die Priorität kann zu einem späteren Zeitpunkt im Config Tool geändert werden.
    Quelle
    Das Quellobjekt, das den Alarm ausgelöst hat, wenn der Alarm durch ein Aktionsereignis ausgelöst wird. Bei manueller Alarmauslösung wird ein Benutzername angezeigt.
    Quellobjekttyp
    Das Quellobjekttyp, das den Alarm ausgelöst hat, wenn der Alarm durch ein Aktionsereignis ausgelöst wird. Bei manueller Alarmauslösung wird ein Benutzer angezeigt.
    Status
    Aktueller Status des Alarms.
    Aktiv
    Der Alarm ist noch nicht bestätigt. Beim Auswählen eines aktiven Alarms werden im Berichtsbereich die Schaltflächen zur Alarmbestätigung angezeigt.
    Bestätigt (Standardwert)
    Der Alarm wurde mit dem Standardmodus bestätigt.
    Betätigt (Alternativ)
    Der Alarm wurde mit dem Alternativmodus bestätigt.
    Quittiert (erzwungen)
    Die Bestätigung des Alarms wurde von einem Administrator erzwungen.
    Wird untersucht
    Alarm, der untersucht wird. Das bedeutet, jemand hat den Alarm gesehen, kann sich jedoch nicht unbedingt darum kümmern.
    Quittierung erforderlich
    Alarm mit einem gelöschten Quittierungsstatus, der gelöscht wurde und bereit ist, bestätigt zu werden.
  4. Um zusätzliche Gruppierungsebenen hinzuzufügen, klicken Sie auf Dann nach .
  5. Klicken Sie auf Erweitert.
  6. Um die Reihenfolge der Gruppierung zu ändern, wählen Sie eine Gruppe aus und verwenden Sie dann die und Pfeile.
  7. Um Alarminformationen in der Kopfzeile der Gruppe anzuzeigen, gehen Sie folgendermaßen vor:
    1. Wählen Sie eine Gruppe aus und klicken Sie dann auf Den Eintrag bearbeiten ().
    2. Wählen Sie die Spalten aus, die Sie anzeigen möchten.
    3. Um die Reihenfolge zu ändern, in der Spalten dargestellt werden, verwenden Sie die Pfeile und .
    4. Klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie auf Anwenden.

Beispiel

In diesem Video erfahren Sie mehr. Klicken Sie auf das Symbol Untertitel (CC), um Videountertitel in einer der verfügbaren Sprachen einzublenden. Wenn Sie Internet Explorer verwenden, wird das Video möglicherweise nicht angezeigt. Um dies zu beheben, öffnen Sie die Einstellungen der Kompatibilitätsansicht und deaktivieren Sie Intranet-Seiten in der Kompatibilitätsansicht anzeigen.