Kamera-Widget - Security Center 5.9

Security Desk Handbuch „Erste Schritte“ 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-04-27
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Das Kamera-Widget erscheint im Bereich Steuerungen, wenn die aktuell ausgewählte Kachel eine Kamera anzeigt.

Die Schaltflächen im Kamera-Widget ändern sich je nach Aufgabe, die Sie ausführen sowie je nach Kameratyp. Führt zum Beispiel die Kamera, die in der Kachel angezeigt wird, ein Live-Streaming von Videomaterial durch, stehen eine Reihe von Schaltflächen zur Verfügung. Spielt die in der Kachel angezeigte Kamera hingegen eine Videoaufzeichnung ab, ändern sich einige der Schaltflächen. Unterstützt die Kamera die Audiofunktion, werden Audio-Schaltflächen angezeigt, die ansonsten grau unterlegt und inaktiv sind.

Die beiden folgenden Bilder zeigen das Kamera-Widget, wenn Live-Video ohne Audio in einer Kachel ausgewählt ist und wenn Wiedergabevideo mit Audio in einer Kachel ausgewählt ist.

  

Im Folgenden werden die Befehle des Kamera-Widgets beschrieben:

Schaltfläche Befehl Beschreibung
Zurück springen1 Zurück springen. Durch jeden Klick auf diese Schaltfläche springt die Aufnahme-Wiedergabe um 15 Sekunden nach hinten. Sie können diesen Wert im Dialogfeld Optionen konfigurieren.
Rückspulen1 Spulen Sie die Wiedergabe zurück. Jeder Klick auf diese Schaltfläche ändert die Rückspulgeschwindigkeit von 1x auf bis zu 2x, 4x, 6x, 8x, 10x, 20x, 40x, 100x. Durch Klicken auf die Wiedergabeschaltfläche erfolgt die Wiedergabe wieder in Vorwärtsrichtung mit normaler Geschwindigkeit (1x).
Vorheriges Bild1 Gehen Sie im Video um ein Frame zurück. Sie können auch das Jogwheel benutzen, um das gleiche Ergebnis zu erzielen. Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn das Video angehalten ist.
Pause1 Halten Sie die Wiedergabe am aktuellen Bild an.
Wiedergeben1 Geben Sie die Aufzeichnung in der normalen Geschwindigkeit wieder (1x).
Nächstes Bild1 Rücken Sie im Video um ein Bild vor. Sie können auch das Jogwheel benutzen, um das gleiche Ergebnis zu erzielen. Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn das Video angehalten ist.
Vorwärts1 Schnellvorlauf der Videowiedergabe. Jeder Klick auf diese Schaltfläche erhöht die Wiedergabegeschwindigkeit von 1x auf bis zu 2x, 4x, 6x, 8x, 10x, 20x, 40x, 100x. Durch Klicken auf die Wiedergabeschaltfläche wird die Vorlaufgeschwindigkeit auf die normale Geschwindigkeit (1x) zurückgesetzt.
Vorwärts springen1 Vorwärts springen. Bei jedem Klicken auf diese Schaltfläche springt die Wiedergabe der Aufzeichnung um 15 Sekunden nach vorn. Sie können diesen Wert im Dialogfeld Optionen konfigurieren.
Zu Live-Video wechseln1 Ändern Sie den Modus der angezeigten Bilder von „Wiedergabe“ auf „Live“.
Aufzeichnung ein (Durchgängig rot) Die Kamera zeichnet derzeit auf. Klicken Sie hier, um die Aufnahme anzuhalten.
Aufzeichnung ein (Rot blinkend) Die Kamera zeichnet derzeit auf; allerdings ist die manuelle Aufzeichnungsdauer nahezu abgelaufen (es verbleiben 30 Sekunden). Klicken Sie hier, um den Timer auf weitere fünf Minuten einzustellen.
Aufzeichnung an (gesperrt durch System) Die Kamera zeichnet derzeit auf und wird von der Systemkonfiguration gesteuert. Die Aufzeichnung kann nicht durch Anklicken angehalten werden.
Aufzeichnung aus Die Kamera zeichnet derzeit nicht auf. Klicken Sie hier, um die Aufzeichnung zu starten. Die Aufzeichnung wird nach fünf Minuten automatisch angehalten. Sie können die Aufzeichnung auch manuell anhalten.

Wenn eine Kamera von einem Auxiliary Archiver kontrolliert wird, können Sie die manuelle Aufnahme auf dem Auxiliary Archiver starten, indem Sie einen Rechtsklick auf die Schaltfläche „Aufnahme starten“ ausführen, Hilfseingang zeichnet auf... auswählen und dann die Schaltfläche Aufnahme () neben dem Auxiliary Archiver Rollennamen anklicken.

Aufzeichnung aus (gesperrt durch System) Die Kamera zeichnet derzeit nicht auf und wird von der Systemkonfiguration gesteuert. Die Aufzeichnung kann nicht durch Anklicken gestartet werden.
Aufzeichnungsproblem Es gibt ein Problem bei der Aufnahme der Kamera. Das Problem könnte auf einen Fehler beim Schreiben auf die Festplatte oder in die Archiver-Datenbank zurückzuführen sein, oder die Kamera führt kein Video-Streaming durch, wenn sie dies sollte. Wenn dieser Fehler auftritt, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator, um das Problem zu beheben.
Zeitlupe1 Wechseln Sie zwischen normaler Wiedergabegeschwindigkeit (x) und Zeitlupe (1/8x). Klicken Sie im Zeitlupenmodus auf die Schaltfläche Vorwärts oder Rückspulen, um die Wiedergabegeschwindigkeit in beiden Richtungen von 1/8x auf 1/4x, 1/3x oder 1/2x umzuschalten.
Wiedergabeschleife Erstellen Sie eine Wiedergabeschleife. Durch Anklicken dieser Schaltfläche werden zwei Zeitleistenmarkierungen () an beiden Enden der Zeitleiste eingeblendet. Klicken Sie auf die Markierungen, und ziehen Sie diese über die Zeitleiste, um Start- und Endpunkte der Wiedergabeschleife festzulegen.
Geschwindigkeitsregler Ziehen Sie den Regler nach rechts, um die Wiedergabe auf bis zu 2x, 4x, 6x, 8x, 10x, 20x, 40x, 100x zu erhöhen. Ziehen Sie den Regler nach links, um die Rückspulgeschwindigkeit auf -2x, -4x, -6x, -8x, -10x, -20x, -40x, -100x zu erhöhen.
Geschwindigkeitsregler (begrenzt) Dies entspricht dem oben beschriebenen Geschwindigkeitsregler, mit der Ausnahme, dass die Rückspulgeschwindigkeit begrenzt ist auf: -10x, -20x, -40x, -100x. Der begrenzte Geschwindigkeitsregler wird bei durch Federation verbundene Omnicast™ 4.x Kameras eingesetzt, die nicht alle Rückspulgeschwindigkeiten unterstützen.
Jogwheel Ersetzt den Geschwindigkeitsregler, wenn das Video pausiert. Das Jogwheel wird bei einer Bild-für-Bild-Wiedergabe in beide Spulrichtungen eingesetzt.
Gehe zu spezifischer Zeit1 Öffnen Sie ein Browserfenster und springen Sie zu einem bestimmten Datum und Uhrzeit in der Aufnahme.
Schnellsuche Öffnet das Dialogfeld Schnellsuche.
Visuelles Tracking erlauben1 Folgen Sie in einer einzigen Kachel einer Person oder einem Objekt, die/das sich über den Erfassungsbereich verschiedener Kameras hinweg bewegt.
Video exportieren1 Erstellen Sie eigenständige Videodateien, die ohne Verbindung zum Security Center Directory abgespielt werden können.
Einen Schnappschuss speichern1 Speichern Sie das aktuelle Videobild als Bilddatei.
Vorheriges Lesezeichen1 Hiermit gehen Sie zum vorherigen Lesezeichen.
Ein Lesezeichen hinzufügen1 Lesezeichen zum Video hinzufügen.
Nächstes Lesezeichen1 Hiermit gehen Sie zum nächsten Lesezeichen.
Hören1 Aktiviert den Lautsprecher. Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn die Kamera Audio unterstützt.
Hören stoppen1 Deaktiviert den Lautsprecher. Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn die Kamera Audio unterstützt.
Sprechen1 Aktivieren Sie das Mikrofon. Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn die Kamera Audio unterstützt.
Sprechen stoppen Deaktivieren Sie das Mikrofon. Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn die Kamera Audio unterstützt.
Digitalen Zoom umschalten Anwenden eines zweifachen digitalen Zooms auf das Bild. Weitere Anpassungen des Digitalzooms können anschließend in der Kachel selbst vorgenommen werden.
Stream-Eigenschaften anzeigen Zeigt die Eigenschaften des ausgewählten Videostreams an.
Digitale Zoomvoreinstellungen Kommt in der gewählten Kachel ein digitaler Zoom zur Anwendung, können Sie durch Anklicken dieser Schaltfläche einen digitalen Zoom auf die Position des aktuellen Kamerabildes hinzufügen.

1 Wenn Sie Strg+Umschalt beim Anklicken des Befehls gedrückt halten, gilt dieser Befehl für alle Kameras, die im Canvas angezeigt werden.

In diesem Video erfahren Sie mehr. Klicken Sie auf das Symbol Untertitel (CC), um Videountertitel in einer der verfügbaren Sprachen einzublenden. Wenn Sie Internet Explorer verwenden, wird das Video möglicherweise nicht angezeigt. Um dies zu beheben, öffnen Sie die Einstellungen der Kompatibilitätsansicht und deaktivieren Sie Intranet-Seiten in der Kompatibilitätsansicht anzeigen.