Neue Besucher anmelden - Security Center 5.8

Security Desk – Leitfaden für erste Schritte 5.8

Applies to
Security Center 5.8
Last updated
2019-06-05
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.8

Um sicherzustellen, dass Besucheraktivitäten während des gesamten Aufenthalts überwacht werden, müssen Sie die Besucher mithilfe der Aufgabe Besucherverwaltung anmelden. Sie können Besucher entweder für eine spätere Anmeldung vorab registrieren oder einen Besucher erstellen und ihn unverzüglich anmelden.

Bevor Sie beginnen

Zutrittsregeln können nicht direkt mit Besuchern verknüpft werden. Um einem Besucher Zutrittsrechte zu gewähren, müssen Sie deshalb in Config Tool eine Karteninhabergruppe speziell für Besucher erstellen und der Gruppe Zutrittsrechte zuweisen. Weitere Informationen über das Erstellen von Karteninhabergruppen siehe das Security Center Administrator-Handbuch.

Prozedur

  1. Öffnen Sie über die Homepage die Aufgabe Besucherverwaltung.
  2. Klicken Sie auf Neu ().
  3. Geben Sie im Dialogfenster ganz oben den Vornamen und Nachnamen des Besuchers ein.
  4. Um dem Besucher ein Bild zuzuweisen, klicken Sie auf die Silhouette und wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    Aus Datei laden
    Wählen Sie ein Bild vom Laufwerk. Alle gängigen Bildformate werden unterstützt.
    Von Webcam laden
    Erstellen Sie mit Ihrer Webcam einen Schnappschuss. Diese Option wird nur angezeigt, wenn eine Webcam mit Ihrer Arbeitsstation verknüpft ist.
    Von Kamera laden
    Erstellen Sie einen Schnappschuss von einer Kamera, die von Security Center verwaltet wird. Wenn Sie Von Kamera laden anklicken, erscheint ein separates Dialogfenster. Wählen Sie die Videoquelle und klicken Sie auf Schnappschuss machen ().
    Aus Zwischenablage laden
    Laden Sie das Bild hoch, das in die Zwischenablage kopiert worden ist. Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie das Bild mithilfe des Kopierbefehls von Windows in der Zwischenablage gespeichert haben.
  5. Klicken zum Editieren auf das Bild, um das Bildbearbeitung zu öffnen und verwenden Sie die Bearbeitungsoptionen oben im Dialogfenster des Editors.
  6. Stellen Sie im Status Abschnitt Folgendes ein:
    BEMERKUNG: Das Aktivierungsdatum ist das gleiche wie das Anmeldungsdatum. Sie können das Aktivierungsdatum auf einen Zeitpunkt in der Zukunft festlegen. Dies ermöglicht es Ihnen, Besucherprofile vorab zu erstellen.
    Status
    Damit die Berechtigungsnachweise von Besuchern funktionieren, muss deren Status auf Aktiv gesetzt sein. Sie können den Status sofort auf Aktiv setzen, indem Sie auf Speichern und anmelden () klicken.
    Aktivierung
    Eine Aktivierung für ihr Profil festlegen:
    Niemals
    Standardwert. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie einen Besucher manuell anmelden wollen oder wenn Sie nicht wissen, wann der Besucher ankommen wird.
    Genaues Datum
    Läuft zu einem bestimmten Datum und einer bestimmten Uhrzeit ab.
    Ablauf
    Legt fest, wann deren Profil abläuft:
    Niemals
    Läuft nie ab.
    Genaues Datum
    Läuft zu einem bestimmten Datum und einer bestimmten Uhrzeit ab.
    Ablauf bei erstem Benutzen setzen
    Läuft nach einer festgelegten Anzahl von Tagen nach dem ersten Gebrauch ab.
    Wenn nicht verwendet
    Läuft ab, wenn es nach einer voreingestellten Anzahl von Tagen nicht benutzt wurde.
  7. Weisen Sie dem Besucher ein Zugangsmedium zu , damit dessen Bewegungen im System verfolgt werden können.
    BEMERKUNG: Sie können das Zugangsmedium jetzt oder später zuweisen.
  8. Weisen Sie den Besucher einer Karteninhabergruppe zu.
    Die Karteninhabergruppen legen fest, welche Zutrittsregeln für den Besucher gelten.
    1. Um die erste Karteninhabergruppe zuzuweisen, klicken Sie auf die Liste Karteninhabergruppe und wählen Sie dann eine Karteninhabergruppe aus.
      BEMERKUNG: Es werden nur solche Karteninhabergruppen aufgelistet, die für Besucher konfiguriert sind. Ein Besucher kann zu mehr als einer Karteninhabergruppe gehören.
    2. Um weitere Karteninhabergruppen zuzuweisen, klicken Sie auf Erweitert () und dann auf Ein Objekt hinzufügen (). Wählen Sie im Dialogfenster, das sich öffnet, die Karteninhabergruppen aus und klicken Sie dann auf OK .
  9. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Besuchers ein.
  10. (Optional) Weisen Sie dem Besucher einen oder mehrere Gastgeber (oder eine Begleitperson) folgendermaßen zu:
    Weitere Informationen über die Regel bezüglich besuchter Personen, siehe Security Center Administrator-Handbuch .
    1. Klicken Sie auf die Liste Besucher-Gastgeber und wählen Sie einen Karteninhaber als Gastgeber des Besuchers aus.
    2. (Optional) Um einen zweiten Gastgeber zuzuweisen, klicken Sie auf Erweitert (), danach klicken Sie auf Einen Eintrag hinzufügen ( ). Wählen Sie im Dialogfenster, das sich öffnet, einen Karteninhaber, um ihn als Gastgeber zuzuweisen und klicken Sie OK.
    3. Wählen Sie die Option Begleitung erforderlich, wenn der Besucher nur dann bestimmte Bereiche aufsuchen darf, wenn zusätzlich dessen zugewiesener Gastgeber innerhalb einer bestimmten Frist ebenfalls eine Berechtigung vorweist.
      BEMERKUNG: Die Reihenfolge, in welcher die Gastgeber ihre Berechtigungen vorweisen, ist nicht wichtig.
  11. (Optional) Geben Sie ein Datum und eine Uhrzeit im Feld Erwartete Ankunft an.
  12. (Optional) Wenn benutzerdefinierte Felder für Besucher festgelegt wurden, geben Sie die zusätzlichen Besucherinformationen ein.
  13. (Optional) Konfigurieren Sie im Abschnitt Erweitert die folgenden Besuchereigenschaften:
    BEMERKUNG: Einige dieser Eigenschaften können von den Stamm-Karteninhabergruppen geerbt sein. Wenn für den Karteninhaber ein bestimmter Wert konfiguriert wurde, klicken Sie auf Auf den geerbten Wert zurücksetzen (), um die Eigenschaften der Stamm-Karteninhabergruppen zu übernehmen. Wenn mehrere Stamm-Karteninhabergruppen vorhanden sind, wird der höchstrangige Wert vererbt.
    1. Wenn dem Besucher eine Berechtigung zugewiesen wurde, erteilen Sie ihm Zutrittsrechte.
      Erweiterte zugesicherte Zeit verwenden
      Gewährt ihnen eine längere Zeitspanne zum Passieren von Türen, für die der Parameter Erweiterte zugesicherte Zeit konfiguriert wurde. Verwenden Sie diese Option für diejenigen mit eingeschränkter Mobilität.
      Anti-Passback-Regeln umgehen
      Hebt alle Anti-Passback-Einschränkungen auf.
      Weitere Informationen über die Konfiguration von Bereichen und Türen, über die erweiterte zugesicherte Zeit und die Anti-Passback-Regeln, siehe das Security Center Administrator-Handbuch .
    2. Geben Sie im Feld Sicherheitsüberprüfung die Stufe der Sicherheitsfreigabe des Besuchers ein. Die Stufe der Sicherheitsfreigabe regelt den Zutritt zu Bereichen, wenn in Security Center eine Bedrohungsstufe festgelegt wurde. Stufe 0 ist die höchste Berechtigungsebene, mit den meisten Berechtigungen.
    3. Geben Sie im Entitätsname-Feld einen neuen Namen für das Besucher-Objekt ein, wenn Sie den Vor- und Nachnamen des Besuchers nicht verwenden möchten.
      Standardmäßig nutzt Entitätsname die Felder Vorname und Nachname.
    4. (Optional) Geben Sie im Feld Beschreibung eine Beschreibung für den Besucher ein.
    5. Weisen Sie den Besucher einer Partition zu.
      Partitionen bestimmen, welche Security Center Benutzer Zugriff auf dieses Objekt haben. Nur Benutzer, denen Zugriff auf die Partition gewährt wurde, können den Besucher sehen.
  14. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    • Um einen Besucher, der später angemeldet wird, vorab anzumelden, klicken Sie auf Speichern.
    • Um den Besucher sofort anzumelden, klicken Sie auf Speichern und anmelden.

Beispiel

Watch this video to learn more.