So werden Zutrittsereignisse in Kacheln angezeigt - Security Center 5.8

Security Desk – Leitfaden für erste Schritte 5.8

Applies to
Security Center 5.8
Last updated
2019-06-05
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.8

Ein Zutrittsereignis (Zutritt erlaubt oder Zutritt abgelehnt: Ungültige PIN usw.) ist ein Ereignis, das einen Zutrittspunkt beinhaltet. Kommt es bei einem beobachteten Objekt zu einem Zutrittsereignis, wird die entsprechende Information im Rahmen der Überwachungsaufgabe in einer Kachel angezeigt.

Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für ein Zutritt abgelehnt-Ereignis. Die Beschreibung des Ereignisses wird über der Kachel als farbige Einblendung angezeigt. Führen Sie den Cursor auf die farbige Einblendung, um weitere Informationen, zum Beispiel den Zeitstempel des Ereignisses und den Namen des Karteninhabers, zu erhalten. Wenn Sie den Cursor über dem Bild platzieren, können Sie das Bild des Karteninhabers erweitern. Dies kann nützlich sein, wenn Sie das Bild des Karteninhabers mit dem Gesicht vergleichen, das im Video gezeigt wird.

Die Funktionsweise von Anti-Passback

Eine Anti-Passback-Verletzung tritt auf, wenn ein Karteninhaber einen Bereich betritt, den er nie zuvor verlassen hat, oder einen Bereich verlässt, den er nie zuvor betreten hat. Dies kann der Fall sein, wenn ein berechtigter Karteninhaber eine Tür entriegelt und beim Eintreten die Karte an eine andere Person zurück gibt.

Der Security Center Administrator kann das System so konfigurieren, dass es diesem Karteninhaber den Zutritt verbietet. Wenn dies geschieht, müssen Sie die Anti-Passback-Missbrauch vergeben () Taste klicken, um dem Karteninhaber den Eingang oder Ausgang zu gewähren. Weitere Informationen über die Konfiguration von Anti-Passback für Bereiche finden Sie imSecurity Center Administrator-Handbuch.