Bereitstellungsmodell 3: Ausführen von RabbitMQ auf einem separaten Server - Genetec Mission Control™ 2.13.4.0

Genetec Mission Control™ – Bereitstellungshandbuch 2.13.4.0

series
Genetec Mission Control™ 2.13.4.0
revised_modified
2020-12-09

Sie können diese Bereitstellungsarchitektur verwenden, wenn jede Komponente von Genetec Mission Control™ einen eigenen Server benötigt.

Bereitstellungsarchitektur: Ausführen von RabbitMQ auf einem separaten Server

Stellen Sie Genetec Mission Control™ wie folgt bereit, um die Vorfallverwaltungslast auf vier Server zu verteilen:
  • Server 1: Security Center Directory und Genetec Mission Control™
  • Erweiterungsserver: Incident Manager-Rolle
  • Server 3: RabbitMQ
  • Server 4: SQL
    BEMERKUNG: SQL Enterprise wird empfohlen.

    Informationen zu SQL Server-Berechtigungen finden Sie unter Zuweisen von SQL-Berechtigungen auf einem Remote-SQL-Server

Jede dieser Komponenten kann für hohe Verfügbarkeit konfiguriert werden. Wenn RabbitMQ nicht auf demselben Server wie die Incident Manager-Rolle installiert ist, kopieren Sie die RabbitMQ-Zertifikate auf den Incident Manager-Server.

Sie können denselben RabbitMQ-Server oder Failover-Cluster mit anderen Genetec Inc.-Plugins und Genetec Mission Control™-Einrichtungen verwenden. Beispielsweise können Sipelia™ und Genetec Mission Control™ denselben RabbitMQ-Cluster gleichzeitig verwenden, wenn beide dieselbe RabbitMQ-Version unterstützen.

Weitere Informationen zum Konfigurieren der Hochverfügbarkeit finden Sie unter Failover in Genetec Mission Control™.