Konfigurieren von Vorfallsauslösern für Genetec Mission Control™ - Genetec Mission Control™ 2.13.2.0

Genetec Mission Control™ – Administratorhandbuch 2.13.2.0

series
Genetec Mission Control™ 2.13.2.0
revised_modified
2020-04-02

Damit Genetec Mission Control™ Vorfälle basierend auf den von Security Center erfassten Daten (Ereignissen) automatisch erkennen und auslösen kann, müssen Sie die Vorfallsauslöser konfigurieren.

Bevor Sie beginnen

  • Lesen Sie Was sind Vorfallsauslöser?
  • Prüfen Sie, ob alle Objekte (Videokameras, LPR-Kameras, Türsensoren, Alarmtafeln, Zonen usw.), die Ereignisse in Security Center generieren können, konfiguriert sind. Die Regelengine von Genetec Mission Control™ verwendet diese Ereignisse, um Vorfälle zu erkennen (auszulösen). Weitere Informationen dazu finden Sie unter Ereignistypen.

Was Sie noch wissen sollten

Einige Vorfallstypen, z. B. ein Kind, das in einem Einkaufszentrum verloren geht, können vom System nicht automatisch erkannt werden. In diesen Fällen können Sie die Auslöserdefinition überspringen und sich auf die Konfiguration des Workflows und der Standardverfahren konzentrieren.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Seite Auslöser des Vorfalls auf Ereignis hinzufügen ().
    Das Dialogfeld Ereignisqualifizierungsregel wird geöffnet.

  2. Wählen Sie das Ereignis (Ereignistyp und Ereignisquelle) aus, das auftreten muss, um diesen Vorfall auszulösen.
    WICHTIG: Achten Sie darauf, dass die ausgewählte Ereignisquelle dem Ereignistyp entspricht. Andernfalls wird kein Ereignis qualifiziert. Beispielsweise muss ein Türereignis mit einem Türobjekt abgeglichen werden, und ein Berechtigungsnachweisereignis muss mit einem Berechtigungsnachweisobjekt abgeglichen werden.
  3. Wenn der Vorfall durch verschiedene Ereignisse ausgelöst werden kann, klicken Sie auf die Schaltfläche neben Ereignisse, um weitere Ereignisse hinzuzufügen.
    Sie können auch mehr als eine Quelle für den gleichen Ereignistyp angeben. Im folgenden Beispiel kann das Türereignis Zutritt verweigert entweder an der Vordertür oder an der Seitentür auftreten. Alle Berechtigungsnachweisereignisse Zutritt verweigert erfüllen ebenfalls die Voraussetzung.

  4. (Optional) Klicken Sie auf die Schaltfläche neben Bedingungen, um Ereigniskorrelationsbeschränkungen hinzuzufügen.
    Im folgenden Beispiel wurden den Ereignisqualifizierern drei Einschränkungen hinzugefügt:
    • Die konfigurierten Ereignisse Zutritt verweigert müssen mindestens dreimal auftreten (alle angegebenen Ereignisse können die Voraussetzungen erfüllen)
    • Der dritte Ereigniseintritt muss innerhalb von 60 Sekunden nach dem ersten Ereigniseintritt erfolgen.
    • Innerhalb dieses Zeitraums dürfen keine anderen Ereignisse an der Quelle auftreten.

  5. Klicken Sie auf Speichern .
    Auf der Seite Auslöser wird eine Zusammenfassung Ihrer ersten Ereignisqualifizierungsregel angezeigt.

  6. (Optional) Klicken Sie erneut auf Ereignis hinzufügen, um weitere Ereignisqualifizierungsregeln hinzuzufügen.
    Die Ereignisqualifizierungsregeln werden von der Genetec Mission Control™-Regelengine nacheinander ausgewertet. Die erste Regel muss erfüllt sein, bevor die zweite Regel ausgewertet wird. Sie können beliebig viele Regeln hinzufügen.

    ACHTUNG:
    Für nachfolgende Ereignisqualifizierungsregeln können Sie Vorherige Quelle als Ereignisquelle für Ihre Ereignisqualifizierer angeben. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass der ausgewählte Ereignistyp mit der Ereignisquelle kompatibel ist, da sonst kein Ereignis die Voraussetzungen erfüllt. Beispielsweise tritt ein Berechtigungsnachweisereignis nie an einer Tür auf.
    TIPP: Wenn Sie sich nicht sicher sind, wählen Sie Bestimmte Quelle und vergewissern Sie sich, dass die vorherige Quelle in der Liste der verfügbaren Objekte enthalten ist, bevor Sie sie wieder in Vorherige Quelle ändern.
  7. Klicken Sie auf Anwenden .

Beispiel

In diesem Video erfahren Sie mehr. Klicken Sie auf das Symbol Untertitel (CC), um Videountertitel in einer der verfügbaren Sprachen einzublenden. Wenn Sie Internet Explorer verwenden, wird das Video möglicherweise nicht angezeigt. Um dies zu beheben, öffnen Sie die Einstellungen der Kompatibilitätsansicht und deaktivieren Sie Intranet-Seiten in der Kompatibilitätsansicht anzeigen.

BEMERKUNG: Obwohl wir uns bemühen, unsere Videos stets aktuell zu halten, können die präsentierten Informationen bei jeder neuen Version veraltet sein. Falls Sie Fehler in diesem Video finden, kontaktieren Sie uns bitte.