Wie funktioniert die Regel-Engine von Genetec Mission Control™? - Genetec Mission Control™ 2.13.2.0

Genetec Mission Control™ – Administratorhandbuch 2.13.2.0

series
Genetec Mission Control™ 2.13.2.0
revised_modified
2020-04-02

Die Regel-Engine ist die Komponente des Systems von Genetec Mission Control™, die Ereignisse analysiert und korreliert, die von Security Center basierend auf vordefinierten Regeln erfasst wurden. Die Regel-Engine verwendet diese Ereignisse zur Erkennung und Auslösung von Vorfällen im System von Genetec Mission Control™.

Die Vorfallerkennungsregeln sind als Vorfallauslöser konfiguriert.

Die Regel-Engine wertet die Vorfallauslöser unabhängig voneinander und parallel aus. Das bedeutet Folgendes; Wenn zum Auslösen von Vorfall A die Ereignisse E1 und E2 ausgelöst werden müssen, und zum Auslösen von Vorfall B die Ereignisse E1 und E3 ausgelöst werden müssen, dann werden sowohl Vorfall A als auch Vorfall B ausgelöst, wenn die Ereignisse E1, E2 und E3 im System vorhanden sind.

Damit eine Reihe von Ereignissen einen Vorfall auslösen kann, müssen die Regeln für diese Ereignisse in der Reihenfolge erfüllt sein, in der sie im Auslöser definiert sind. Wenn beispielsweise ein Vorfallauslöser mit der Regelabfolge R1, R2 und R3 definiert ist, wird Regel R2 erst ausgewertet, nachdem Regel R1 erfüllt ist, und Regel R3 wird erst ausgewertet, wenn Regel R2 erfüllt ist. Der Vorfall wird erst ausgelöst, wenn alle drei Regeln erfüllt sind.

Eine Vorfallauslöserregel kann viele Ereignisqualifizierer haben. Für Regeln, die mit n Ereignisqualifizierern definiert wurden, ist die Regel erfüllt, wenn einer der Ereignisqualifizierer mit einem Ereignis übereinstimmt (logisches ODER). Sowohl der Ereignistyp als auch die Ereignisquelle müssen mit einem tatsächlichen Ereignis im System übereinstimmen. Wenn in der Regel zusätzliche Einschränkungen angegeben sind, müssen diese ebenfalls erfüllt sein.

In diesem Video erfahren Sie mehr. Klicken Sie auf das Symbol Untertitel (CC), um Videountertitel in einer der verfügbaren Sprachen einzublenden. Wenn Sie Internet Explorer verwenden, wird das Video möglicherweise nicht angezeigt. Um dies zu beheben, öffnen Sie die Einstellungen der Kompatibilitätsansicht und deaktivieren Sie Intranet-Seiten in der Kompatibilitätsansicht anzeigen.

BEMERKUNG: Obwohl wir uns bemühen, unsere Videos stets aktuell zu halten, können die präsentierten Informationen bei jeder neuen Version veraltet sein. Falls Sie Fehler in diesem Video finden, kontaktieren Sie uns bitte.