Zutritt verweigert Incident Management - Genetec Mission Control™ 2.13.2.0

Genetec Mission Control™ – Administratorhandbuch 2.13.2.0

series
Genetec Mission Control™ 2.13.2.0
revised_modified
2020-04-02

Das Ereignis Zutritt verweigert kann viele Trigger haben, von verlorenen oder gestohlenen Anmeldeinformationen bis hin zu nicht zugewiesenen Zutrittsregeln. Für Vorfälle, die durch ein Ereignis Zutritt verweigert ausgelöst werden, können Sie konfigurieren, dass Ihre Workflows je nach Ursache eine andere Abfolge von Schritten ausführen.

Hinweise zur Konfiguration des Vorfalls Zutritt verweigert

Bei der Konfiguration eines Vorfalls zur teilweisen Automatisierung der Vorfallsauflösung bei Zutritt verweigert-Ereignissen sind vier Dinge zu beachten:
  1. Alarme oder Ereignisse, die verwendet werden können, um einen Vorfall Zutritt verweigert auszulösen.
  2. Benutzer oder Benutzergruppen, die benachrichtigt werden müssen, wenn der Vorfall ausgelöst wird.
  3. Dynamische Vorfallsverfahren, die die Bediener zur Lösung von Vorfällen durchführen.
  4. Vorfallsworkflow, der intuitiv auf Echtzeitantworten des Bedieners reagiert.

Konfiguration des Vorfallstriggers für Zutritt verweigert-Vorfälle

Sie können das System so konfigurieren, dass der Vorfall unabhängig von der Quelle des Zutritt verweigert-Ereignisses wie folgt ausgelöst wird:
  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Vorfallskonfiguration, und wählen Sie den zu konfigurierenden Vorfall aus.
  2. Klicken Sie auf die Seite Trigger.
  3. Klicken Sie auf Ereignis hinzufügen.
  4. Wählen Sie Zutritt verweigert aus, und lassen Sie das Feld Quelle frei.

Empfängerkonfiguration für Zutritt verweigert-Vorfälle

Diese Konfiguration hängt von Ihrem Verfahren zur Verarbeitung derartiger Ereignisse ab. Die Empfänger und die entsprechenden Schritte werden durch die Schritte bestimmt, die das System ausführen soll, um diesen Vorfall zu lösen.

In diesem Beispiel müssen nur die Bediener den Alarm abrufen, da jede Ursache des Ereignisses Zutritt verweigert einen weiteren Vorfall mit eigenen Empfängern und Verfahren auslöst. In der Empfängerkonfiguration Erweitert können Sie Supervisoren und Administratoren als Empfänger auswählen, wenn die beabsichtigten Empfänger abgemeldet sind.