Konfigurieren kollaborativer Vorfälle für Genetec Mission Control™ - Genetec Mission Control™ 2.13.2.0

Genetec Mission Control™ – Administratorhandbuch 2.13.2.0

series
Genetec Mission Control™ 2.13.2.0
revised_modified
2020-04-02

Wenn verschiedene Teams nach unterschiedlichen Workflows und SOPs an demselben Vorfall arbeiten müssen, können Sie einen kollaborativen Vorfall erstellen, um die Arbeit aller Benutzer zu synchronisieren.

Bevor Sie beginnen

  • Erstellen Sie die Security Center-Benutzer und -Benutzergruppen entsprechend den Teams der Genetec Mission Control™-Bediener, wobei jedem Team ein Vorfallssupervisor zugewiesen wird (nur erforderlich, wenn Sie den kollaborativen Vorfall an Supervisor senden möchten).
  • Konfigurieren Sie unterschiedliche Vorfallstypen, die an jedes Team gesendet werden sollen. Diese Vorfallstypen sollen als Untervorfälle des von Ihnen zu definierenden kollaborativen Vorfalls verwendet werden.

Was Sie noch wissen sollten

Ein kollaborativer Vorfall ist ein Vorfallstyp, für dessen Lösung mehrere Teams zusammenarbeiten müssen. Jedes Team hat spezifische Aufgaben durchzuführen, die durch Untervorfälle repräsentiert werden. Ein kollaborativer Vorfall ist gelöst, wenn alle Untervorfälle gelöst sind.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Konfiguration für Vorfälle.
  2. Klicken Sie auf die Ansicht Konfiguration für Vorfälle (falls nicht ausgewählt).
  3. (Optional) Wählen Sie eine Vorfallskategorie aus, oder erstellen Sie eine.
  4. Klicken Sie unten im Fenster auf die Pfeilschaltfläche neben Vorfall (), wählen Sie Kollaborativer Vorfall aus, und geben Sie den Namen des Vorfallstyps ein.

  5. Konfigurieren Sie auf der Seite Identität die Darstellung der Vorfälle auf Karten (Symbol und Farbe).
    Genetec Mission Control™-Objekte haben die gleichen benutzerdefinierten Symbole. Sie können jede PNG- oder JPG-Datei als Symbol verwenden. Eine PNG-Datei mit transparentem Hintergrund funktioniert am besten.
    BEST-PRACTICE: Verwenden Sie ein eindeutiges Symbol (Standard = ), um die kollaborativen Vorfälle in der Vorfallsliste hervorzuheben.
  6. Klicken Sie auf Anwenden.
  7. Wechseln Sie auf die Registerkarte Eigenschaften, und fügen Sie die Untervorfälle hinzu, die bei Auslösen des kollaborativen Vorfalls an die einzelnen Teams gesendet werden. Konfigurieren Sie Allgemeine Eigenschaften nach Bedarf.
    BEMERKUNG: Die Eigenschaften für die Reaktions- und Lösungszeit sind in kollaborativen Vorfällen nicht verfügbar und müssen bei Bedarf für jeden Untervorfall festgelegt werden.
    Wenn die Untervorfälle niemals unabhängig voneinander ausgelöst werden sollen, setzen Sie die Option Manuellen Auslöser zulassen auf AUS.

  8. Klicken Sie auf Anwenden.
  9. Wechseln Sie auf die Registerkarte Empfänger, und konfigurieren Sie, wer die kollaborativen Vorfälle sehen kann. Sie können einen erweiterten Versand von Vorfällen konfigurieren, der zusätzliche Kriterien wie den vom Benutzer zugewiesenen Arbeitsbereich, Zeitplan, Online-Status usw. berücksichtigt.
  10. Klicken Sie auf Anwenden.
  11. Klicken Sie auf den Tab Auslöser, und konfigurieren Sie die Regeln, nach denen Genetec Mission Control™ solche Vorfälle identifiziert und auslöst.
    BEMERKUNG: Wenn kein Trigger definiert ist, müssen Sie Manuellen Trigger zulassen auf EIN setzen.
  12. Klicken Sie auf den Tab Workflow und konfigurieren Sie den Workflow, der den Lebenszyklus des Vorfalls definiert.