Kopieren von Vorfallskonfigurationen - Genetec Mission Control™ 2.13.2.0

Genetec Mission Control™ – Administratorhandbuch 2.13.2.0

series
Genetec Mission Control™ 2.13.2.0
revised_modified
2020-04-02

Um Konfigurationszeit zu sparen, können Sie Vorfallstypen erstellen, indem Sie Kopien eines vorhandenen Vorfallstyps erstellen oder Teile der Konfiguration in andere vorhandene Vorfallstypen kopieren.

Prozedur

So erstellen Sie einen Vorfallstyp aus einem vorhandenen:

  1. Wählen Sie im Task Vorfallskonfiguration die Ansicht Vorfallskonfiguration aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Vorfallstyp, den Sie als Vorlage verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Kopieren ().
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle oder eine Vorfallskategorie, und klicken Sie dann auf Einfügen ().
    Eine deaktivierte (rot dargestellte) Kopie des von Ihnen kopierten Vorfallstyps wird erstellt.
  4. Nehmen Sie die endgültigen Anpassungen an der Konfiguration vor, bevor Sie den Betriebsstatus auf In Betrieb setzen.

So kopieren Sie Teile einer Vorfallstypkonfiguration in andere vorhandene Vorfallstypen:

  1. Wählen Sie im Task Vorfallskonfiguration die Ansicht Vorfallskonfiguration aus.
  2. Deaktivieren Sie die Zielvorfallstypen.
  3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Vorfallstyp, und klicken Sie dann auf Konfigurationskopiertool ().
    • Oder klicken Sie auf einen Vorfallstyp und dann unten auf dem Bildschirm auf Konfigurationskopiertool ().
    Das Dialogfeld Konfigurationskopiertool wird mit dem Vorfallstyp geöffnet, den Sie als das Modell ausgewählt haben, aus dem Sie kopieren möchten.
  4. Wählen Sie unter Ziel die Vorfalltypen aus, in die Sie kopieren möchten.

  5. Wählen Sie unter Einstellungen die zu kopierenden Einstellungsgruppen aus.
    Wenn eine bestimmte Einstellung nicht für den Zielvorfallstyp gilt, wird sie ignoriert.
  6. Klicken Sie auf Anwenden.

Nach Durchführen dieser Schritte

Nehmen Sie die endgültigen Anpassungen an den Konfigurationen vor, bevor Sie die Vorfallstypen aktivieren (auf In Betrieb setzen).