Erteilen von SQL Server-Berechtigungen - Security Center 5.9.0.0

Security Center Installations- und Upgrade-Handbuch 5.9.0.0

series
Security Center 5.9.0.0
revised_modified
2020-01-20

Zum Ausführen der Security Center-Directory-Rolle muss Dienste anwenden, die keine Windows-Administratoren sind (Anmeldename SYSADMIN) die SQL-Serverberechtigung Serverstatus anzeigen gewährt werden.

Was Sie noch wissen sollten

Security Center Unterstützt mindestens die SQL Server Serverebenen-Rolle dbcreator und die SQL Server Datenbankebenen-Rolle db_owner. Daher müssen Sie sicherstellen, dass Mitglieder der dbcreator-Rolle und Mitglieder der db_owner-Rolle über die SQL-Server-Berechtigung Serverstatus anzeigen verfügen.

Weitere Informationen über SQL-Server-Rollen und deren Funktionen finden Sie in der Dokumentation von Microsoft.

BEMERKUNG: Das folgende Verfahren gilt für den SQL Server 2014 Express. Wenn Sie eine andere SQL-Server-Version verwenden, finden Sie in Ihrer Microsoft-Dokumentation Informationen zum Erteilen von Berechtigungen.

Prozedur

So erteilen Sie SQL-Server-Berechtigungen:

Wählen Sie in SQL Server Management Studio eine der folgenden Optionen:
  • Führen Sie folgende Abfrage aus: GRANT VIEW SERVER STATE TO [login name].
  • Ändern Sie die Benutzerberechtigungen manuell wie folgt:
    1. Führen Sie einen Rechtsklick auf die gewünschte SQL-Server-Instanz aus und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie auf die Seite Berechtigungen.
    3. Wählen Sie unter Logins oder Rollen den Benutzer oder die Rolle, der/die geändert werden soll.
    4. Klicken Sie im Abschnitt Berechtigungen auf die Registerkarte Explizit und wählen Sie das Kontrollkästchen Erlaubt neben der Berechtigung Status des Servers anzeigen.
    5. Klicken Sie auf OK .

Nach Durchführen dieser Schritte

Benutzer, denen die Berechtigung lokal auf dem Security Center Server erteilt wurde, müssen Sie als Benutzer auf dem SQL Server hinzufügen.