Stoppen der Security Center 5.6 LPR-Datenbankmigration - Security Center 5.6 SR4 CU11

Security Center Versionshinweise 5.6 SR4 CU11

series
Security Center 5.6 SR4 CU11
revised_modified
2018-10-09

Während der Migration einer LPR-Manager-Datenbank in die Security Center 5.6 Struktur können Sie die Migration jederzeit stoppen und erneut starten, ohne dabei Daten zu verlieren.

Was Sie noch wissen sollten

Eventuell müssen Sie die Migration stoppen, wenn es bei der Migration der Datenbank auf ein Live-System zu Performance-Problemen kommt und Sie es vorziehen, die Migration nachts stufenweise durchzuführen.

Prozedur

  1. Starten Sie die Security Center Server Admin () Anwendung.
  2. Geben Sie das Server-Passwort ein, das Sie bei der Serverinstallation festgelegt haben, und klicken Sie auf Anmelden.
    Die Server Admin Übersicht-Seite wird angezeigt.
  3. Wählen Sie aus der Server-Liste einen Server aus.
  4. Wählen Sie aus der Dropdownliste Aktionen </> Konsole aus
  5. Wählen Sie die Registerkarte Befehle.
  6. Erweitern Sie die Befehlsliste Befehle Nummernschildverwaltung und wählen Sie SC 5.6 Datenbankmigration starten. Das Fenster Parameter eingeben erscheint.
  7. Geben Sie die logische ID der LPR-Manager-Rolle ein, auf der die Datenbankmigration läuft.
  8. Füllen Sie das Feld writeTrueToStartMigration nicht aus und klicken Sie auf OK.
    Die Migration der LPR-Manager-Datenbank stoppt.

Nach Durchführen dieser Schritte

Um den Fortschritt Ihrer Datenbankmigration in Server-Admin anzuzeigen, erweitern Sie in der Befehlsliste den Eintrag Befehle Nummernschildverwaltung und wählen Sie Status Datenbankmigration. Geben Sie die logische ID der LPR-Manager-Rolle ein, deren Datenbank Sie migrieren und klicken Sie dann auf OK.