Streamingkapazitäten von Security Center 5.8 für den Genetec™ Mobile 5.0 - Security Center 5.8

Security Center System Leitfaden für Systemvoraussetzungen 5.8

series
Security Center 5.8
revised_modified
2019-08-20

Die Anzahl der Videostreams und die Menge des Datenverkehrs, die Security Center 5.8 liefern kann, hängen von den Kamerastreameinstellungen, den Einstellungen der Mobile-Server-Rolle und der Leistung des Servers ab, der die Media-Gateway- und Mobile-Server-Rollen hostet.

Die Media-Gateway-Rolle wird von Genetec™ Mobile und Web Client verwendet, um transcodiertes Video von Security Center zu erhalten. Die Media-Gateway-Rolle unterstützt das Real Time Streaming Protocol (RTSP), welches von externen Anwendungen verwendet werden kann, um rohe Videostreams von Security Center anzufordern.
Die Streameinstellungen werden in Config Tool konfiguriert. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Themen:
  • Mobile-Server-Rollen konfigurieren

    Sie können unterschiedliche Videoeinstellungen für WLAN- und Mobilfunkverbindungen festlegen. Mobile Server verwendet immer die WLAN-Verbindung, wenn diese verfügbar ist. Sie finden diese Einstellungen in Config Tool unter Mobile Server > Eigenschaften > Video > Videoeinstellungen.

  • Konfigurieren des Videostreams von Kameras

    Der Mobile Server sendet den Videostream, der am ehesten dem von der Genetec™ Mobile angeforderten Stream entspricht, um den Transcodierungsaufwand vom Media Gateway zu minimieren.

BEMERKUNG: Genetec™ Mobile unterstützt H.264 nicht. Das Media Gateway konvertiert alle H.264-Streams in MJPEG, bevor sie an das Mobilgerät gesendet werden. Wenn die angeforderte Videoauflösung niedriger als die Quellvideoauflösung ist, benötigt das Media Gateway mehr CPU, um das Bild herunterzurechnen, was die Anzahl der Streams reduziert, die der Server verarbeiten kann.

Die folgenden Testergebnisse geben die maximale Anzahl von Videostreams an, für jeden Servertyp und verschiedene Streamingszenarios, ohne eingeschränkte Leistung. In jedem Szenario hostet der Server die Mobile-Server- und Media-Gateway-Rollen und die CPU-Auslastung liegt zwischen 75% und 80%.

Streamingkapazitäten auf einem empfohlenen Server

Die folgenden Tests wurden auf einem Server mit einem Intel Xeon E5-1620 v3 Quad-Core Prozessor bei 3.50 GHz mit 16 GB RAM durchgeführt, der Windows 10 64-Bit Enterprise Edition ausführt. Diese Spezifikationen entsprechen den empfohlenen Serveranforderungen.

Quellstreams (H.264) @ 15 fps Angeforderte Streams (MJPEG) Maximale Anzahl an Streams Ausgehender Netzwerkverkehr Ausgehender Netzwerkverkehr pro Stream
320 x 240 (0,2 Mbps) 320 x 240 75 63,0 Mbps 0,84 Mbps
640 x 480 (0,5 Mbps) 640 x 480 60 60,0 Mbps 1,00 Mbps
1280 x 720 (1,0 Mbps) 1280 x 720 40 45,8 Mbps 1,15 Mbps
640 x 480 (0,5 Mbps) 320 x 240 50 52,6 Mbps 1,05 Mbps
1280 x 720 (1,0 Mbps) 320 x 240 40 40,4 Mbps 1,01 Mbps
1280 x 720 (1,0 Mbps) 640 x 480 40 40,6 Mbps 1,02 Mbps
1920 x 1080 (3,0 Mbps) 320 x 240 20 22,0 Mbps 1,10 Mbps

Streamingkapazitäten auf einem Hochleistungsserver

Die folgenden Tests wurden auf einem Server mit zwei Intel Xeon Silver 4110 Prozessoren bei 2.1 GHz mit 32 GB RAM durchgeführt, der Windows Server 2016 64-Bit Standard Edition ausführt. Diese Spezifikationen entsprechen den Anforderungen für Hochleistungsserver.

Quellstreams (H.264) @ 15 fps Angeforderte Streams (MJPEG) Maximale Anzahl an Streams Ausgehender Netzwerkverkehr Ausgehender Netzwerkverkehr pro Stream
320 x 240 (0,2 Mbps) 320 x 240 160 158,0 Mbps 0,98 Mbps
640 x 480 (0,5 Mbps) 640 x 480 110 139,0 Mbps 1,26 Mbps
1280 x 720 (1,0 Mbps) 1280 x 720 70 145,0 Mbps 2,07 Mbps
640 x 480 (0,5 Mbps) 320 x 240 90 161,4 Mbps 1,79 Mbps
1280 x 720 (1,0 Mbps) 320 x 240 80 60,0 Mbps 0,75 Mbps
1280 x 720 (1,0 Mbps) 640 x 480 80 70,0 Mbps 0,87 Mbps
1920 x 1080 (3,0 Mbps) 320 x 240 40 18,0 Mbps 0,45 Mbps