Eingänge und Ausgänge auf einer Bosch Map 5000-Einbruchmeldezentrale identifizieren - Bosch Map 5000 intrusion panel 3.0

Leitfaden zur Erweiterung 3.0 der Bosch Map 5000-Einbruchmeldezentrale

series
Bosch Map 5000 intrusion panel 3.0
revised_modified
2020-11-02

Wenn Sie eine Einbruchmeldezentrale anmelden, werden ihre Eingänge und Ausgänge auf der Seite Peripheriegeräte angegeben. Sie können das Gerät umbenennen und beschreiben, das zugehörige Symbol ändern und eine logische ID angeben. Außerdem können Sie den Status der Eingänge und Ausgänge anzeigen lassen.

Was Sie noch wissen sollten

  • Eingänge und Ausgänge sind physische Komponenten auf der Zentrale, z. B. ein Sensor oder Trockenkontakt, der für einen Feuermelder, Glasbruchmelder oder Bewegungsmelder verwendet werden kann.
  • Der Status eines Eingangs lautet in zwei Fällen Nicht verfügbar: 1) wenn der Eingang umgangen wird und 2) wenn die Einbruchmeldezentrale offline ist. Wenn eine Zentrale offline ist, sind die zugehörigen Einbruchserkennungseinheiten, Eingänge und Ausgänge außerdem Nicht verfügbar und rot markiert.
  • Bei Ausgängen können Sie Event-to-Actions erstellen, die den Ausgang infolge eines Ereignisses oder der Statusänderung eines Eingangs oder Bereichs auslösen.
  • Wenn ein Eingang, Ausgang oder Einbruchserkennungsbereich in einer Zentrale umbenannt wird, wird Security Center sofort aktualisiert.
  • Wenn Sie einen Eingang oder Ausgang physisch aus einer Einbruchmeldezentrale entfernen, betrachtet Security Center den Eingang oder Ausgang als offline. Sie können diese Einheit manuell aus der Seite Peripheriegeräte löschen.
ACHTUNG:
Wenn eine Einbruchserkennungseinheit manuell synchronisiert wird, geht die Konfiguration der Eingänge und Ausgänge verloren und wird auf die der Einbruchmeldezentrale zurückgesetzt. Nach einer manuellen Synchronisierung müssen Sie die Eingänge und Ausgänge erneut identifizieren.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Einbruchserkennung.
  2. Klappen Sie die Intrusion-Manager-Rolle im Entitätsbrowser aus und wählen Sie die Einbruchserkennungseinheit aus, die Sie konfigurieren möchten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Peripherie.
  4. Klicken Sie doppelt auf eine Einheit und konfigurieren Sie anschließend Folgendes:
    TIPP: Sie können mehrerer Einheiten desselben Typs gleichzeitig bearbeiten, indem Sie die STRG- oder UMSCHALT-Taste beim Klicken auf Einheiten drücken und anschließend auf Element bearbeiten () klicken.
  5. Klicken Sie auf OK und dann auf Anwenden.

Nach Durchführen dieser Schritte