Unterstützte Einbruchserkennungsfunktionen für eine Bosch Map 5000-Einbruchmeldezentrale-Integration - Bosch Map 5000 intrusion panel 3.0

Leitfaden zur Erweiterung 3.0 der Bosch Map 5000-Einbruchmeldezentrale

series
Bosch Map 5000 intrusion panel 3.0
revised_modified
2020-11-02

Im Folgenden werden die Einbruchserkennungsfunktionen aufgeführt, die in Security Center für eine Integration mit der Map 5000-Einbruchmeldezentrale unterstützt werden.

In der folgenden Tabelle finden Sie die Standardfunktionen für alle Security Center-Einbruchserkennungsintegrationen. Bei jeder Funktion wird Folgendes angezeigt:
Ja
Die Funktion wird von der Einbruchmeldezentrale bereitgestellt und ist in Security Center verfügbar.
Nein
Die Funktion wird von der Einbruchmeldezentrale bereitgestellt, ist aber nicht in Security Center verfügbar.
Nicht zutreffend
Die Funktion wird nicht von der Einbruchmeldezentrale bereitgestellt.
Funktion Unterstützt
Kommunikation
Serielle Verbindung
TCP/IP-Verbindung
Datenverschlüsselung über TCP/IP
Statusüberwachung
Meldung des Online- und Offline-Status von Einbruchserkennungseinheiten in Echtzeit
Status des Einbruchserkennungsbereichs Master aktiviert
Perimeter aktiviert
Alarm stumm geschaltet
Deaktiviert
Bereit für Aktivierung
Einbruchalarm aktiv
Störung am Eingang
Eingangsverzögerung
Statusüberwachung von Eingängen und Ausgängen nahezu in Echtzeit  
Status der Eingangseinheit Normal
Aktiv
Problem
Alarm
Überbrückt
Ereignismeldung    
Ereignisse von Offline-Einheiten automatisch bei erneuter Verbindung melden
Ereignisse der Einbruchmeldeeinheit Gerät verbunden
Einheit verloren
Wechselstromfehler
Batteriefehler
Manipulation
Ereignisse im Einbruchmeldebereich Master aktiviert
Perimeter aktiviert
Deaktiviert
Automatische Aktivierung verschoben
Erzwungene Aktivierung
Bedrohungscode
Eingangsverzögerung gestartet
Einbruchalarm stumm geschalten
Einbruchalarm aktiviert
Einheiten und Geräte steuern  
Alarme in Einbruchserkennungsbereichen auslösen
Alarme von Einbruchserkennungsbereichen stummschalten
Alarme von Einbruchserkennungsbereichen bestätigen
Bereiche aktivieren Sofort scharfschalten
Verzögert scharfschalten
Verzögerte Aktivierung (Standardverzögerung überschreiben)
Sofortiger Perimeter
Verzögerter Perimeter
Erzwungen
Umgehung
Eingänge umgehen
Ausgänge auf Einbruchserkennungseinheiten auslösen
Konfiguration
Authentifizierung zwischen Einbruchserkennungseinheit und Intrusion Manager-Rolle
Einbruchserkennungsbereiche automatisch erstellen
Eingangseinheiten automatisch erstellen
Ausgangseinheiten automatisch erstellen
Eingangseinheiten automatisch mit Einbruchserkennungsbereichen verknüpfen
Benutzerdefinierte Vorfälle mit eingehenden PIN-Ereignissen verknüpfen
Uhr auf Zentrale mit Security Center synchronisiert halten
Karteninhaber mit Benutzern auf der Einbruchserkennungseinheit verknüpfen
PIN-Anmeldedaten des Benutzers ändern