Videoarchive bei Bedarf übertragen - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19

Um Ihre Videoarchive schnell zu schützen, bevor Sie größere Maßnahmen, wie ein Softwareupgrade oder einen Serveraustausch durchführen, können Sie Videoarchive bei Bedarf verschieben, ohne dafür eine Übertragungsgruppe erstellen zu müssen.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Homepage den Task Video und klicken Sie auf die Ansicht Archivübertragung.
  2. Klicken Sie im Fenster unten auf Jetzt übertragen.
  3. Wählen Sie im Dialogfeld Gruppeneigenschaften übertragen die gewünschte Übertragungsart aus:
    Sichern
    Sichert Videoarchive von einem Archiver in eine G64x-Datei.
    Archive duplizieren
    Videoarchive von einem Archiver zu einem anderen kopieren.
  4. Klicken Sie im Abschnitt Quellen auf Einen Eintrag hinzufügen (), wählen Sie die gewünschten Kameras oder Archiver aus und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
    Wenn eine Kamera als Quelle ausgewählt ist, wird die Übertragung verknüpfte Videos von allen Archivern enthalten.
    TIPP: Halten Sie die Tasten Strg oder Umschalt gedrückt, um mehrere Kameras oder Archiver auszuwählen.
  5. Wählen Sie bei Duplizierten Archiven einen Archiver, um Video von der Dropdown-Liste Ziel zu empfangen.
  6. Setzen Sie für den Zeitbereich die Start- und Endzeit der zu übertragenden Videoarchive fest.
  7. Wählen Sie unter Daten Alle, um alles seit der letzten erfolgreichen Übertragung zu transferieren oder Spezifisch, um bestimmte Sequenzen auf Basis von Ereignisfiltern zu übertragen.
  8. Wenn Sie Spezifisch auswählen, geben Sie an, welcher Datentyp übertragen werden sollen.
    Alarme
    Übertragen Sie Videosegmente, die sich auf Alarmereignisse beziehen. Die Aufzeichnung des Alarms selbst wird nicht übertragen.
    Lesezeichen
    Übertragen Sie Videosegmente die Lesezeichen enthalten.
    Eingabeauslöser
    Übertragen Sie Videosegmente, die Eingabeereignisse enthalten.
    Bewegungsereignisse
    Übertragen Sie Videosegmente, die zwischen den Ereignissen Bewegung an und Bewegung aus aufgezeichnet wurden. Diese Option gilt nur für Einheiten mit Bewegungserkennung.
    Geschütztes Video
    Übertragen Sie Videosegmente die geschützt sind.
    Videoanalyseereignisse
    Übertragen Sie Videosegmente, die Videoanalyseereignisse enthalten.
    Zeitbereich
    Übertragen Sie Videosegmente, die in einem bestimmten Zeitraum aufgezeichnet wurden. Sie können einen Zeitbereich angeben oder einen relativen Zeitbereich, so wie die letzten n Tage, Stunden oder Minuten.
  9. Nur für ereignisbasierte Übertragung: Wenn Sie ein bestimmtes Datum ausgewählt haben, geben Sie an, wie viele Sekunden des Videos vor und nach dem Auftreten des Ereignisses übertragen werden sollen.
    Wenn Sie den Filter Bewegungsereignisse auswählen, gibt diese Einstellung an, wie viele Sekunden des Videos vor dem Ereignis des Typs Bewegung an und wie viele Sekunden des Videos nach dem Ereignis des Typs Bewegung aus bei der Übertragung enthalten sind.
  10. Klicken Sie auf Start.
    Die Archivübertragung startet unverzüglich.