Anzeigen der Eigenschaften von Videodateien - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2021-03-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.10

Mit dem Bericht Archivspeicherdetails können Sie Dateieigenschaften von Videoarchiven im lokalen Speicher, z. B. Dateiname, Start- und Endzeiten, Dateigröße, Schutzstatus usw., anzeigen lassen. Sie können auch den Schutzstatus der Videodateien ändern.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Hompepage den Task Archivspeicherdetails.
  2. Stellen Sie die Abfragefilter für den Bericht ein. Wählen Sie einen oder mehrere der folgenden Filter:
    Kameras
    Auswählen der zu untersuchenden Kameras.
    Benutzerdefinierte Felder
    Einschränkung der Suche auf ein vorab festgelegtes, benutzerdefiniertes Feld für die Entität. Dieser Filter wird nur angezeigt, wenn für das Objekt benutzerdefinierte Felder definiert wurden und das benutzerdefinierte Feld bei der Erstellung oder der letzten Konfiguration für Sie sichtbar gemacht wurde.
    Ereigniszeitstempel
    Festlegen des Zeitbereichs für die Abfrage. Der Bereich kann für einen bestimmten Zeitraum oder für globale Zeiteinheiten spezifiziert werden, zum Beispiel für die vorherige Woche oder den vorherigen Monat.
    Medientyp
    Wählen Sie den Medientyp, den Sie suchen:
    Video
    Dateien, die Videoaufzeichnungen enthalten.
    Audio
    Dateien, die Audioaufzeichnungen enthalten.
    Metadaten
    Dateien, die Metadaten enthalten, z. B. Einblendungen.
    Ursprungstyp
    Verfeinern Sie Ihre Suche, indem Sie nach dem Ursprung der Dateien suchen:
    Vom internen Speicher der Einheit heruntergeladen
    Dateien, die von der Kamera erstellt wurden, von der sie durch einen Archiver heruntergeladen wurden und derzeit auf dem Archiver Datenträger gespeichert sind.
    Von einem anderen Archiver dupliziert
    Dateien, die von einem Archiver erstellt und auf einen anderen Archiver übertragen wurden.
    Im internen Speicher der Einheit
    Dateien, die von der Kamera erstellt wurden und derzeit dort gespeichert sind.
    Aufgezeichnet vom Archiver
    Dateien, die von einem Archiver erstellt wurden und derzeit dort gespeichert sind.
    Von einem Backup wiederhergestellt
    Dateien, die von einem Offline-Sicherungssatz wiederhergestellt wurden, d. h.; eine Backupdatei, die Archive enthält, auf die vor der Wiederherstellung nicht über Security Center zugegriffen werden konnte.
    Quelle
    Der Name des Systems, zu dem die Kamera gehört.
    Status
    Auswählen des Videodatei-Status, der untersucht werden soll:
    Ungeschützt
    Videodateien die nicht gegen die Routine-Bereinigung des Archiver geschützt sind. Diese Dateien können gelöscht werden, sobald ihr Aufbewahrungszeitraum abgelaufen ist, oder wenn der Archiver keine Speicherkapazität mehr hat, abhängig von den Rolleneinstellungen Ihres Archivers.
    Schutz endet
    Videodateien, deren Schutz Sie vor weniger als 24 Stunden aufgehoben haben.
    Geschützt
    Geschützte Videodateien. Sie werden nicht gelöscht, wenn der Datenträger voll ist. Für diese Dateien kann auch ein Datum festgelegt werden, wann der Schutz endet.
  3. Klicken Sie auf Bericht erstellen.
    Die Videodateien, die der gewählten Kamera zugeordnet sins, werden im Berichtsbereich aufgelistet, zusammen mit den Dateieigenschaften.
  4. Doppelklicken Sie auf eine Videodatei oder ziehen Sie sie vom Berichtsbereich auf den Canvas-Bereich, um eine Videosequenz in einer Kachel anzuzeigen.
    Die ausgewählte Sequenz wird sofort abgespielt.

Nach Durchführen dieser Schritte

  • Um ein Videoarchiv in Security Desk zu exportieren, wählen Sie den Eintrag im Berichtsbereich und klicken Sie dann auf Video exportieren ().
  • Um eine Videodatei zu entfernen, wählen Sie den Eintrag im Berichtsbereich und klicken Sie dann auf Löschen ().
  • Um ein Videoarchiv vor automatischem Löschen zu schützen, wählen Sie den Eintrag im Berichtsbereich und klicken Sie dann auf Schützen ().
  • Um den Schutz von einem Videoarchiv aufzuheben, wählen Sie das Element im Berichtsbereich und klicken Sie dann auf Schutz aufheben ().