So funktioniert das Sicherheitspunkte-Widget - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Mithilfe des Sicherheitspunkte-Dashboard-Widgets können Sie Ihre Systemsicherheit nachverfolgen und potenzielle Schwachstellen praktisch in Echtzeit identifizieren.

Das Sicherheitspunkte-Widget evaluiert das lokale System und misst, inwiefern die empfohlenen Methoden, die im Security Center Härtungsleitfaden beschrieben sind, befolgt werden, wie z. B. die Verwendung von Zertifikaten und Verschlüsselung usw. Sicherheitspunkte werden bei der Konfiguration des Systems automatisch neu berechnet.

Ihre Sicherheitspunkte basieren auf eine Prüfliste von Härtungsaufgaben, die für das lokale System gelten. Jeder fertiggestellte Eintrag fügt einen Punkt hinzu. Die Sicherheitspunkte enthalten ausschließlich Einträge, die automatisch bewertet werden können. Härtungsaufgaben, die nicht evaluiert werden können, werden als Nur Empfehlung markiert und sind nicht in den Sicherheitspunkten enthalten.

Da, wo es möglich ist, identifiziert die Sicherheitsprüfliste spezifische Rollen oder Entitäten, die nicht unseren bewährten Methoden entsprechen. Um Ihnen die Erfüllung der Härtungsaufgaben in Config Tool zu erleichtern, können Sie auf den direkten Link klicken, um die zugehörige Konfiguration zu öffnen.

Erste Schritte

Das Sicherheitspunkte-Widget ist in den Security Desk-Dashboards verfügbar Weitere Informationen finden Sie unter Informationen über Dashboards.

Um das Widget Sicherheitspunkte zu sehen und es zu einem Dashboard hinzuzufügen, muss Ihr Benutzerkonto über die Berechtigung Sicherheits-Widget anzeigen verfügen.

Einträge in der Sicherheitsprüfliste werden nach den Aufgaben im Security Center Härtungsleitfaden benannt. Weitere Informationen über Härtungsaufgaben finden Sie in den entsprechenden Themen in diesem Leitfaden.