Konfigurieren von Hotlist- und Zulassungsattributen - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Die Konfiguration der Attribute einer Hotlist oder Zulassung in Security Center muss der Art entsprechen, die in deren Quelltext vorgegeben ist, damit Genetec Patroller™ in der Liste nach der Information suchen kann.

Was Sie noch wissen sollten

  • Ein Attributname darf keine Leerzeichen enthalten.
  • Textdateien von Hotlists und Zulassungen müssen die Felder Kategorie und Kennzeichennummer (Attribute) enthalten. Dies sind Pflichtfelder, die nicht gelöscht werden können.

Prozedur

  1. Wählen Sie auf der Config Tool Homepage eine der folgenden Optionen:
    Wenn Sie Attribute über den Assistenten Erstellen einer Hotlist oder Erstellen einer Genehmigung konfigurieren, springen Sie bitte zu Schritt 3.
    • Klicken Sie auf ALPR > Zulassungen und wählen Sie die Zulassung, die konfiguriert werden soll.
    • Klicken Sie auf ALPR > Hotlists und wählen Sie die Hotlist, die konfiguriert werden soll.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Eigenschaften.
  3. Wählen Sie in der Registerkarte Attribute eine der folgenden Optionen:
    • Um ein Standardattribut zu bearbeiten, wählen Sie es in der Liste aus und klicken Sie auf Den Eintrag bearbeiten ().
    • Um ein neues Attribut hinzuzufügen, klicken Sie auf Einen Eintrag hinzufügen ().
  4. Wenn Sie ein neues Attribut hinzufügen, geben Sie einen Namen für das Attribut ein.

    Der Name kann Leerzeichen enthalten.

  5. Wenn Sie einen Standardwert für das Feld verwenden möchten, geben Sie ihn in der Option Feld ein.

    Der Standardwert wird unterschiedlich interpretiert, je nachdem, ob Trennzeichen verwendet werden, oder nicht.

    • Falls Trennzeichen verwendet werden und Sie den Standardwert für dieses Feld hinzufügen, wird das ausgefüllte Feld in der Quelldatei überschrieben.
    • Falls keine Trennzeichen verwendet werden und das Feld in der Quelldatei leer ist, wird der Standardwert, den Sie hinzufügen, für dieses Feld angewendet. Wenn das Feld in der Quelldatei jedoch ausgefüllt ist, wird es nicht überschrieben.
  6. Wenn Sie ein neues Attribut hinzufügen und dieses ein Pflichtfeld in der Quelldatei ist, aktivieren Sie die Option Ist obligatorisch.
    Wenn Sie ein verbindliches Attribut namens Fahrzeugfarbe hinzufügen, muss die Spalte für Fahrzeugfarbe in der Quelldatei Text enthalten.
  7. Klicken Sie auf , um weitere Attributfelder anzuzeigen.
  8. Wenn in der Quelldatei Datenfelder mit fester Länge verwendet werden, anstelle von Trennzeichen, schalten Sie die Option Feste Länge auf EIN, bestimmen Sie die Start-Zeichenposition des Attributs in der Datei sowie dessen Länge.

    Die Position des ersten Zeichens in der Quelldatei ist Null (0).

  9. Wenn das Feld in der Quelldatei einen Datums- oder Zeitwert enthält, dann geben Sie ein Datumsformat an.

    Alle in Windows verwendeten Standard-Zeichenfolgen für Datum / Uhrzeit, werden akzeptiert. Wenn nichts angegeben ist, lautet das Standard-Zeitformat “JJJJ-MM-TT”.

  10. Wenn Sie die Werte umwandeln möchten, die aus der Datendatei gelesen werden, klicken Sie auf Einen Eintrag hinzufügen () unter Übersetzen, wählen Sie einen Von und Bis Wert und klicken Sie auf OK.
    Im folgenden Beispiel lautet das neue Feld „Fahrzeugfarbe“, „B“ wird in Blau umgewandelt und „W“ wird in Weiß umgewandelt.

  11. Klicken Sie auf OK.
  12. Um ein Attribut zu löschen, dass Sie nicht in der Quelldatei verwenden, wählen Sie in der Liste aus und klicken Sie auf Löschen ().
    Wenn die Zulassungen in Ihrer Liste nicht verfallen, können Sie das Attribut Ablaufdatum löschen.

Ergebnisse

Die Attributfelder aus Ihren Hotlist- und Zulassungsquelltextdateien sollten jetzt mit den Attributen in der Registerkarte Eigenschaften der Entität übereinstimmen. Genetec Patroller™ kann jetzt die Informationen aus der Liste herunterladen.

Beispiel

Die folgende Quelldatei nutzt Daten mit variabler Feldlänge und ein Semikolon (;) als Trennzeichen. Es verwendet die folgenden Attribute: Kategorie, Kennzeichenstatus, Kennzeichennummer, Gültigkeitsdatum, Ablaufdatum und Berechtigungs-ID.
MyPermit;QC;DEF228;2012-01-31;2012-05-31;PermitID_1
MyPermit;QC;345ABG;2012-01-31;2012-07-25;PermitID_2
MyPermit;QC;067MMK;2012-03-31;2012-09-11;PermitID_1
MyPermit;QC;244KVF;2012-01-31;2012-03-31;PermitID_3